Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Hundehalter

Weimaraner biss Reh zu Tode

+
Ein Weimaraner (Symbolfoto) biss in Buch ein Reh zu Tode.

Inning - Am Sonntagnachmittag entlief einem Hundehalter in Buch am Ammersee sein Weimaraner. Dieser wurde kurze Zeit später im Bereich Gut Seeleiten beobachtet, wie er ein Reh wilderte und zu Tode biss.

Zwei Passanten aus Dachau fiel der Hund etwas später am See auf und sie übergaben ihn an die Polizei Herrsching. Da zu diesem Zeitpunkt kein Halter zu ermitteln war, wurde er durch eine Streife in das Tierheim nach Starnberg verbracht. Dort konnte das Tier nach kurzer Zeit durch seinen Besitzer, welcher sich bei der Polizei meldete, wieder abgeholt werden. Gegen den Hundehalter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem bayerischen Jagdgesetz eingeleitet.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Starnberger Schloßgarten: Lehmann-Horn und  Ziebart drängen auf Umplanung beim Abluftkamin
Starnberger Schloßgarten: Lehmann-Horn und  Ziebart drängen auf Umplanung beim Abluftkamin
Gilchinger Marktsonntag mit Autoschau
Gilchinger Marktsonntag mit Autoschau
Zwei hochwertige Fahrzeuge in Krailling entwendet
Zwei hochwertige Fahrzeuge in Krailling entwendet
Bandendiebstahl aus Wohnhaus in Inning-Bachern
Bandendiebstahl aus Wohnhaus in Inning-Bachern

Kommentare