Landkreis ehrt Spitzensportler

Welt- und Europameister und eine Olympia-Teilnehmerin im Starnberger Landratsamt

+
Jubel im Landratsamt bei der Sportlerehrung 2018 am Dienstag, 9. April.

Starnberg – Bei der Sportlerehrung im Landratsamt ehrte Landrat Karl Roth 76 Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr. Als besonderen Ehrengast durfte Roth die Olympia-Teilnehmerin Kira Weidle begrüßen. Für die Showeinlage sorgten das Stockdorfer Tänzerpaar Christina und Andreas Krämer.

Beim Festakt wurden die Teilnehmer an Welt- und Europameisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Bayerische Meister sowie Sportler mit sonstigen herausragenden Leistungen geehrt. Darunter befanden sich unter anderem acht Deutsche Meister, neun Europameister, ein Weltmeister und 46 Bayerische Meister. 

Lea Voigt vom Herrschinger Segelclub und Justus Ernst vom Deutschen Touring Yacht-Club konnte zum 1. Platz und dem damit verbundenen Titel des Bayerischen Jugendmeisters der „29er“ Jollen gratuliert werden. Einen großen Erfolg feierten auch die beiden Stockdorfer Tanzpaare Astrid und Christoph Pollmann sowie Elisabeth Sollinger und Werner Tietze bei den Bayerischen Meisterschaften der Senioren im Latein. 

Roth lobt auch das vielfältige Sport-Angebot im Landkreis

Beide Paare sicherten sich den ersten Platz und einen doppelten bayerischen Meistertitel. Auf der ältesten und einzigen Natureisbahn der Welt in St. Moritz war der Seefelder Paul Straub von der Leichtathletikabteilung des TSV Hechendorf als Anschieber im Viererbob der U 23-Wertung mit am Start. Die Mannschaft um Pilot Richard Oelser erzielte nicht nur die beste Startzeit, sondern errang auch den U 23-Weltmeistertitel. 

Im südkoreanischen Pyeongchang ging Kira Weidle beim Olympischen Abfahrtsrennen der Damen an den Start. Nach einer couragierten Fahrt beendete die Olympia-Debütantin den Wettbewerb auf einem hervorragenden 11. Rang. „Es ist immer wieder schön zu sehen, dass so viele Sportler und Sportbegeisterte in unserem Landkreis Spitzenerfolge bei den namhaftesten Meisterschaften erzielt haben. Besonders schön zu sehen ist aber, dass heuer auch bislang eher unbekanntere Sportarten vertreten sind, wie zum Beispiel Kyudo-Bogenschießen, Fallschirmspringen oder Mounted Games. Ich denke das ist auch ein gutes Zeichen dafür, wie vielfältig das Sportangebot im Landkreis Starnberg ist“, betonte der Landrat und bedankte sich bei allen für ihr sportliches Engagement. 

Die Ehrungen im Einzelnen 

Wassersport: Rudern und Segeln Kilian Brandner, Nadja Brunschlik, Florian Dehlfing, Klaus Fanderl, Hannah Hallweger, Claudia Haßmann, Stephan Keßel, Philip Mantz, Robin Oswald, Christa Perchermeier, Emma Reschke, Maria Reschke, Kai Rettstadt, Heidi Riebensahm, Christian Salmen, Katharina Schacht, Christian Schickel, Florian Schuster, Sibylle Struppler, Christiane von Oerthel, Niklas Wagner, Katharina Walthes, Eric Welzel, Arne Zwißler. Außerdem Johanna Beichl, Jule Ernst, Justus Ernst, Philip Hall, Roman Koch, Kristian Lenkmann, Laila Möbius, Jonas Schupp, Theresa Steinlein, Lea Voigt und Moritz Wagner.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Gewinnen Sie 6 Tage zu zweit im 4*S Verwöhnhotel am Achensee
Mischung an Nationalitäten: Starnberger Ausländerbeirat feierte 45-jähriges Bestehen
Mischung an Nationalitäten: Starnberger Ausländerbeirat feierte 45-jähriges Bestehen
Selbstverständliches Miteinander von Kindern mit und ohne Behinderung in der Grundschule Starnberg
Selbstverständliches Miteinander von Kindern mit und ohne Behinderung in der Grundschule Starnberg
Einbruch in Gautinger Kindergarten
Einbruch in Gautinger Kindergarten

Kommentare