Glastür aufgehebelt

Wieder Einbrüche in zwei Einfamilienhäuser im Starnberger Landkreis

+
In Berg hebelte der Täter zwischen Freitag, 6 Uhr, und Samstag, 7.45 Uhr, eine Glastür auf. (Symbolfoto)

Starnberg - Am vergangenen Wochenende wurde im Dienstbereich der Starnberger Polizeiinspektion in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. Ein Tatort befindet sich in Berg/Aufkirchen, in der Schmiedgasse. Dort hebelte der Täter zwischen Freitag, 6 Uhr, und Samstag, 7.45 Uhr, eine Glastür auf. Scheinbar wurde der Unbekannte anschließend gestört, da er das Gebäude nach ersten Erkenntnissen nicht betrat. Dennoch entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Der zweite Einbruch ereignete sich in Starnberg, in der Emslanderstraße. Auch dort hebelte ein Unbekannter ein Küchenfenster auf und verschaffte sich so Zutritt zu den Innenräumen. Dort durchsuchte er mehrere Zimmer und entwendete nach ersten Erkenntnissen, aus einer Geldkassette, die er ebenfalls aufbrach ca. 150 Euro Bargeld. Ob evtl. auch Schmuck entwendet wurde, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Andere Wertgegenstände ließ der Unbekannte zurück. Neben den entwendeten Sachen entstand auch noch ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Luftrettungsstaffel in Oberpfaffenhofen trainiert für den Corona-Ernstfall
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 
Zweiter Corona-Todesfall im Landkreis Starnberg bekannt 
Gilchinger Pfarrei St. Sebastian streamt Ostermesse im Internet
Gilchinger Pfarrei St. Sebastian streamt Ostermesse im Internet
Bürgerstiftung Landkreis Starnberg weist auf Frist für Förderanträge hin
Bürgerstiftung Landkreis Starnberg weist auf Frist für Förderanträge hin

Kommentare