Regionalbuslinie 928V

Wiederaufnahme Verstärkerfahrt für Schüler des Christoph-Probst-Gymnasiums in Gilching

Ab morgigen Donnerstag verkehrt wieder der Verstärkerbus zwischen Breitbrunn und dem Gymnasium in Gilching.
+
Ab morgigen Donnerstag verkehrt wieder der Verstärkerbus zwischen Breitbrunn und dem Gymnasium in Gilching.

Gilching - Ab Donnerstag, 6. Mai, wird der Corona-Verstärker der Regionalbuslinie 928V im morgendlichen und mittäglichen Schülerverkehr zwischen Breitbrunn und dem Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching wieder aufgenommen.

Der Verstärkerbus fährt um 7.17 Uhr ab „Breitbrunn, Bucher Weg“ über Schlagenhofen, Bachern und Etterschlag zum Gymnasium Gilching. Zurück geht’s mittags um 13.15 Uhr ab „Gilching Gymnasium“ über Etterschlag, Bachern und Schlagenhofen nach Breitbrunn.

Das Landratsamt bittet die Schülerinnen und Schüler, sich auf die zur Verfügung stehenden Fahrzeuge zu verteilen. Das Angebot gilt vorerst bis zu den Pfingstferien. Das Landratsamt beobachtet weiterhin die Belegungszahlen der für den Schülerverkehr relevanten Buslinien, um nötige Änderungen schnell umsetzen zu können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Brustkrebs ist heilbar“: Dr. Mirela Schmidt informiert über neue Erkenntnisse in der Diagnostik und Therapie
„Brustkrebs ist heilbar“: Dr. Mirela Schmidt informiert über neue Erkenntnisse in der Diagnostik und Therapie
Schnelltestzentrum in der Starnberger Schlossberghalle jetzt durchgängig von Montag bis Samstag geöffnet - Am 1. Mai ist allerdings zu
Schnelltestzentrum in der Starnberger Schlossberghalle jetzt durchgängig von Montag bis Samstag geöffnet - Am 1. Mai ist allerdings zu
Massiver Ärger um Vergabe-Prozedur, Infomängel und Erschließung des Starnberger Einheimischenmodells "Am Wiesengrund"
Massiver Ärger um Vergabe-Prozedur, Infomängel und Erschließung des Starnberger Einheimischenmodells "Am Wiesengrund"
„Warum Deppen Idioten wählen“ - Sebastian Schnoy zu Gast im Gautinger bosco
„Warum Deppen Idioten wählen“ - Sebastian Schnoy zu Gast im Gautinger bosco

Kommentare