Frühlingsmarkt in Herrsching

"WIR" veranstaltet aufwendigen verkaufsoffenen Sonntag – und Herrsching ist auf den Beinen

+
Die Straßen waren nur für Marktbesucher

Herrsching – Die randvolle Bimmelbahn pendelte unermüdlich zwischen Gewerbegebiet und Ortszentrum, eisschleckende Kinder und sekt- oder cappuccino-schlürfende Erwachsene spazierten derweil von Stand zu Stand und von Laden zu Laden.

Dieses Bild bot der verkaufsoffene Sonntag, zu dem „WIR“ zum wiederholten Mal geladen hatte – und die sommerlichen Temperaturen gleich ein Teil des kurzweiligen Angebots wurden. Der Aufruf vom Gewerbeverein „Werte in der Region Herrsching“ zum Bummeln, Schlemmen, gemütlichem Einkaufen und Genießen nahmen die zahlreichen Besucher wörtlich, die erst im Markttreiben ein- und später vielleicht sogar im Ammersee abtauchten oder zumindest die Füße im Nass kühlten. Einige Straßenzüge gehörten heute ganz und gar den Fußgängern – und dem Teenager, der geschickt auf seinen Rollerblades durch die Menge kurvte. Manch einer hatte sich komplett der Schuhe entledigt und nicht wenige die Picknickdecke für ein „Zusammensitzen danach“ eingepackt. 

Sonderangebote und viele Extras

Am Sonntag verwandelte sich das Herz der See-Kommune (inklusive Gewerbegebiet) in einen Ort zum Verweilen. Großeltern, Eltern und Kinder wirbelten im Wechsel auf dem historischen Kettenkarussell hoch durch die Lüfte oder sausten strumpfsockig die aufgeblasene Rutsche hinunter. Flugs füllten sich die Taschen mit frischen Äpfeln vom Bodensee und dem ersten Spargel, einem getupften Baumwollkleid passend zu der hochsommerlichen Hitze oder einem Schmuckstück aus aneinandergereihten Kunstperlen. An den zahlreichen Schmankerlstände mit Pop-Corn, echt heißem Chili, exotischen Gebäckspezialitäten, gedrehten Kartoffelspiralen oder Crêpes bekamen Herrschings Gäste die perfekte Stärkung für die Genusstour durch die Stände und die 50 geöffneten Läden. Die großzügigen Prozente und Sonderangebote reicherten viele Gewerbetreibende mit Extras an. Feinkost Theiss etwa schenkte köstliche Weine aus, an anderer Stelle löschten die Getränkespezialitäten lokaler Brauereien und fruchtig-frische Drinks mit und ohne Alkohol exklusiv den Durst. 

Sommerlicher Sound

Der Nachwuchs konnte sich von den Schminkkünsten der Mitglieder des Ammerseer Bauerntheaters ein neues Gesicht aufsetzen lassen. Die Menschen saßen auf Bänken mit Kissen in frischen Sommerfarben, sie lauschten sommerlichen Sound und nippten an einem Getränk oder bissen kräftig in ihre Wurst. Um den Tortenmann mit den köstlich-schönen Süßigkeiten bildeten sich lange Schlangen, während der Tanz der jungen Damen vom Sportstudio Herrsching lauten Applaus einbrachte, bevor man sich von den Bauchtänzerinnen auf der autofreien Bahnhofstraße in orientalische Welten entführen ließ. Der „Frühlingszauber“ in Herrsching war auf jeden Fall wieder ein großer Erfolg – und die Organisatoren von WIR freuen sich über das gelungene Fest im sommerlichen Herrsching.

Von Michele Kirner

Auch interessant

Meistgelesen

Hand von 20-jähriger Herrschingerin unter Traktor eingeklemmt
Hand von 20-jähriger Herrschingerin unter Traktor eingeklemmt
Auto im Baustellenbereich der A 96 bei Gilching völlig ausgebrannt
Auto im Baustellenbereich der A 96 bei Gilching völlig ausgebrannt
Wieder zwei Einbrüche im Landkreis Starnberg gemeldet
Wieder zwei Einbrüche im Landkreis Starnberg gemeldet
Teresa und Markus aus dem Starnberger Landkreis haben eine große Leidenschaft, die viel "Suchtpotential" hat
Teresa und Markus aus dem Starnberger Landkreis haben eine große Leidenschaft, die viel "Suchtpotential" hat

Kommentare