Streuobstwiese wie leer gefegt

Wörthsee: Äpfel in großem Stil von Unbekannten vollständig geerntet

+
Alles abgeerntet: Die Streuobstwiese in Wörthsee wurde von Unbekannten geplündert.

Wörthsee - Auf der Streuobstwiese in Wörthsee sind vom Obst- und Gartenbauverein über 40 Obstbäume gepflanzt worden, die seit mehreren Jahren sehr ertragreich sind. Leider werden die Äpfel immer wieder von Unbekannten geerntet.

Die Bäume konnten gepflanzt werden, weil Vereinsmitglieder immer wieder großzügig spenden. "Leider müssen wir feststellen, dass seit mehreren Jahren die Äpfel in großem Stil vollständig abgeerntet werden, auch wenn sie noch gar nicht reif sind", schreibt Franz Schlechter vom Obst- und Gartenbauverein. Das aufgestellte Schild weist darauf hin, dass Obst in kleinen Mengen von Bürgern gepflückt und mitgenommen werden dürfen. Es wäre angebracht, dass der "Entwender" sich zu einer großzügigen Spende entschließen würde, heißt es weiter.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

21-Jähriger aus Starnberger Landkreis verursacht betrunken gleich drei Unfälle
21-Jähriger aus Starnberger Landkreis verursacht betrunken gleich drei Unfälle
Mord in Starnberg: Familiendrama mit drei Toten
Mord in Starnberg: Familiendrama mit drei Toten
Bund Naturschutz Seefeld übergibt über 1200 Unterschriften gegen Gewerbegebiet im Aubachtal
Bund Naturschutz Seefeld übergibt über 1200 Unterschriften gegen Gewerbegebiet im Aubachtal
Starnberger Gewerbegebiet mit neuem Gesicht
Starnberger Gewerbegebiet mit neuem Gesicht

Kommentare