PTC Wörthsee ist erster Lizenznehmer der neuen Regionalmarke "StarnbergAmmersee"

Padberg ist wertschätzend

+
Erster Lizenznehmer: Mit Michael Padberg von der PTC Telecom GmbH in Wörthsee (r.) freuen sich Christoph Winkelkötter (l.) und Klaus Götzl von der gwt Starnberg.

Landkreis – Die Regionenmarke hat ihren ersten Lizenznehmer: Michael Padberg, Geschäftsführer der PTC Telecom GmbH in Wörthsee, hat den Vertrag unterzeichnet und ist damit der erste Träger der Markenlizenz.

„Es geht uns nicht darum, wie groß und erfolgreich ein Verein ist, oder darum wie viel Umsatz ein Unternehmen generiert, sondern darum, ob die Lizenznehmerinnen und -nehmer zu den Markenkernwerten von StarnbergAmmersee passen“, begründete gwt-Geschäftsführer Christoph Winkelkötter die Kriterien für die Vergabe. Gemäß dem Ein-Wort-Wert wertschätzend steht der bewusste und verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt – ob es um Nachhaltigkeit in Sachen natürliche Rohstoffe geht oder den Umgang mit MitarbeiterInnen. Unter dem Dach der Regionenmarke sollen künftig verschiedene Akteure der Region zusammenfinden und Starnberg Ammersee ein Gesicht geben. So wird die regionale Identität gestärkt, Wertschöpfungsketten im Landkreis intensiviert und nach und nach die Marke etabliert.

Jeder kann Lizenz beantragen

Über die Vergabe der Markenlizenz entscheidet der Strategiebeirat der gwt in Zusammenarbeit mit einem Vertreter von IHK und Handwerkskammer nach gemeinsam definierten Kriterien. „Alle Unternehmen, Vereine oder sonstigen Einrichtungen im Landkreis Starnberg können die Lizenz beantragen“, erklärte Markenmanagerin Lena Hüttl. Dazu kommen noch die Gemeinden Münsing, Bernried, Seeshaupt und Dießen am Ammersee, die durch einen Dienstleistungsvertrag an die gwt Starnberg GmbH angeschlossen sind. Mit dem Tragen der Wort-Bild-Marke StarnbergAmmersee dokumentieren die Lizenznehmer ihre Verbundenheit mit der Region und stärken ihr Image. Die jeweilige Verwendung des Logos in der Kommunikation zeigt in der Öffentlichkeit einerseits die Vielfalt an Branchen und Themen in der Region und macht gleichzeitig aber auch sichtbar, dass die Akteure unter einem Dach agieren. Umgekehrt profitiert natürlich auch die Marke vom positiven Image der Lizenznehmer. „Wir haben nach der Markeneinführung insgesamt viele positive Rückmeldungen und Anfragen für Lizenzen erhalten und hoffen, dass noch viele weitere folgen“, freute sich Lena Hüttl. Interessente melden sich unter info@gwt-starnberg.de.

Seit 1988 in Wörthsee

Michael Padberg, Geschäftsführer der PTC Telecom GmbH, war von Beginn an am Markenbildungsprozess von Starnberg- Ammersee beteiligt und hat als Erster sein Interesse an der Lizenz bekundet. Die PTC Telecom GmbH ist ein führender Anbieter für Kommunikationssysteme für Unternehmen in Deutschland, mit Sitz in Wörthsee. Seit der Gründung 1988 ist das Unternehmen der Region treu geblieben und hat mittlerweile 60 Mitarbeiter. „Wir leben und arbeiten in einem privilegierten Umfeld. Gerade der regionale Ansatz kann für Unternehmen Wertschöpfung und Mitarbeiterzufriedenheit schaffen. Insofern unterstütze ich gerne den Regionengedanken sowohl als Unternehmer, als auch als Vorsitzender des Starnberger Unternehmensverbandes (UWS)“, erklärte Padberg.

Das Ziel

Ziel der Lizenzvergabe ist es, Unternehmen, Vereine und andere Einrichtungen sowie Organisationen in der Region zu vernetzen. Gemeinsam tragen sie die Werte und Ziele der Marke nach außen und füllen so StarnbergAmmersee mit Leben, heißt es bei der gwt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.