Wort des Jahres 2017

"Jamaika-Aus" wurde gewählt

+
Das Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Landkreis - Es gibt Wörter und Begriffe, die irgendwie ein Jahr gut beschreiben. Die Gesellschaft für Deutsche Sprache in Wiesbaden kürt jedes Jahr ein "Wort des Jahres". Heute ist es wieder soweit. Auf den Begriff "postfaktisch" folgt nun "Jamaika-Aus" 

Auf Platz zwei folgt "Ehe für alle" und "#MeeToo" auf Platz drei.

Die Aktion der Gesellschaft wurde 1977 ins Leben gerufen und seitdem wird nun jedes Jahr das "Wort des Jahres" gekürt. 

Unabhängig davon, wählt eine andere Jury, bestehend aus Sprachwissenschaftlern und Journalisten, jedes Jahr das "Unwort" des Jahres. Dieses wird allerdings erst Anfang 2018 verkündet. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
Frau stürzt von sich öffnender Nepomuk-Brücke 
Frau stürzt von sich öffnender Nepomuk-Brücke 
Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Ab 4 Uhr fahren keine U-Bahnen
Zwei Starnberger Vereine planen gemeinsame Johannifeier
Zwei Starnberger Vereine planen gemeinsame Johannifeier

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.