X900 nur zwischen Gilching und Buchenau öfter

Abfuhr für Stadt

+
X900 fährt nur zwischen Gilching und Buchenau öfter.

Landkreis/Starnberg – Einmal mehr knirscht es zwischen dem Landkreis und der Kreisstadt Starnberg. Diesmal geht es um eine angebliche Zusage von Landrat Karl – die Expresslinie X900 solle künftig vor der Arbeitsagentur Halt machen - die er allerdings nie gemacht hat.

Landkreis-Verkehrsmanagerin Susanne Münster hatte jüngst im Kreis-Mobilitätsausschuss eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten, der Punkt „Verschiedenes“ bleibt meist den Kreisräten für ihre Anfragen übrig. Doch am Donnerstag holte die Verkehrsmanagerin unter „Verschiedenes“ noch einmal weit aus: Denn die Stadt Starnberg hat erst dieser Tage dem Landkreis einen Beschluss zur Expressbuslinie X900 von Starnberg Nord über Gilching nach Buchenau zukommen lassen, der für die Abteilung Münster und freilich den Starnberger Fahrgästen weitreichende Folgen hat. Dem erst im September vom Kreistag verabschiedete 30-Minuten-Takt des X900 zu den Stoßzeiten am Morgen und Abend und den damit verbundenen Mehrkosten könne die Stadt nur dann positiv bescheiden, wenn es künftig, wie von Roth angeblich so versprochen, einen Halt vor der Arbeitsagentur an der Hanfelder Straße geben wird. Der so zitierte Kreischef indes wusste gar nichts von einem Versprechen der Stadt gegenüber; Münster wiederum wertet den Beschluss Starnbergs somit als Ablehnung. Das heißt, dass der Bus jetzt nur zwischen Gilching und Buchenau im 30-Minten-Takt verkehren wird. In Starnberg bleibt der bisherige Fahrplan bestehen.

„Ein Halt am Arbeitsamt war und ist kein Thema“, machte Landrat Roth deutlich. Und Verkehrsmanagerin Münster erinnerte die Runde daran, dass man sich Gedanken über einen möglichen Stopp am Krankenhaus Gedanken mache. Dieser Wunsch sei ihr bereits von verschiedenen Seiten herangetragen worden. Zunächst einmal möchte sie eine Fahrgastbefragung durchführen, wie oft tatsächlich als Ziel der X900-Fahrgäste das Klinikum angegeben wird. Einmal mehr betonte die Verkehrsmanagerin den Charakter des Expressbusses: „Der ist nur dann wirklich interessant, wenn er schnell ist.“

Von Oliver Puls

Auch interessant

Meistgelesen

In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
44-jähriger Kraillinger stirbt nach Motorradunfall
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.