Das könnte Sie auch interessieren

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit

Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit
Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Schüler starten Petition 

Zufahrt und Bushaltestelle am Kempfenhausener Internats-Gymnasium sollen überplant werden

+
Für einen sicheren Schulweg sind Philine Hufnagel, 2. Schülersprecherin am Landschulheim Kempfenhausen und Joshua Grasmüller, 1. Schülersprecher am Landschulheim und Bezirksschülersprecher der Gymnasien in Obb.-West.

Kempfenhausen – Die Schülervertretung des Landschulheims Kempfenhausen fordert die zuständigen Behörden dazu auf, die Zufahrt und die Bushaltestelle zu ihrer Schule an der Staatsstraße2070 verkehrssicher umzubauen. Dafür wurde eine Petitionskampagne ins Leben gerufen.

Schon seit längerem bestehen seitens der dafür zuständigen Behörden verschiedenste Planungen, die Verkehrssituation an der zum Landschulheim führenden Kreuzung Bucentaurweg/St.2070 zu verbessern. Bis jetzt wurde jedoch nichts davon umgesetzt. Aus diesem Grund fordern die Schülerinnen und Schüler, dass die Zufahrt und die Bushaltestelle am Bucentaurweg verkehrstechnisch sicher aus- beziehungsweise umgebaut wird. 

130 Fahrzeuge pro Stunde

Wie Schülersprecher Joshua Grasmüller schreibt, nutzt täglich rund ein Drittel der gesamten Schülerschaft des Internatsgymnasiums die an einer unübersichtlichen Kreuzung gelegene Bushaltestelle, um ihren Schulweg zu bestreiten. Gleichzeitig passieren aber auch knapp 130 Fahrzeuge in der Stunde die Kreuzung zur Einfahrt in den für Fahrzeuge geduldeten Geh- und Radweg zum Landschulheim. Aus dieser Problematik heraus entstehen mehrmals täglich gefährliche Situationen, bei denen Schülerinnen und Schüler als schwächste Verkehrsteilnehmer verletzt werden könnten.

Für mehr Schulwegsicherheit

Infolgedessen rief der Schülerausschuss die Petitionskampagne zur „Neuordnung der Zufahrt und Parksituation am Landschulheim Kempfenhausen“ ins Leben. „Petitionen sind ein wichtiges Mittel der Volkssouveränität und tragen zur unabdingbaren Rolle des Bürgers in der Demokratie bei. Wir rufen Sie deshalb dazu auf, unsere Kampagne mit einer Unterschrift zu unterstützen und gemeinsam für mehr Schulwegsicherheit zu kämpfen“, so der Schülersprecher. Joshua Grasmüller vertritt auch die Gymnasien in Oberbayern-West. 

Unterschrieben werden kann online unter www.openpetition.de/!lshk. Weitere Infos zu den Forderungen der Schüler sowie zum Umbau der Zufahrt zum Landschulheim Kempfenhausen sind in dem Konzept „MVV-Regionalbushaltestelle Starnberg-Bucentaurweg“ zu finden.

Von Kreisbote

Das könnte Sie auch interessieren

Schwarzlichttheater

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Trotz Eis und Schnee eilten über 26.600 Menschen in die Rathäuser

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Jugend forscht

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Auch interessant

Meistgelesen

Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Gilchinger Schwarzfahrer vor Gericht
Gilchinger Schwarzfahrer vor Gericht
Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz
Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz
Rund 10.000 Euro für die Clowns ohne Grenzen durch "Joy in Iran"
Rund 10.000 Euro für die Clowns ohne Grenzen durch "Joy in Iran"

Kommentare