Zweck und Auftrag sowie leitende Werte

Benjamin Tillig stellt Leitbild für Museum Starnberger See vor

+
Benjamin Tillig ist seit Mai 2019 neuer Leiter des Museums Starnberger See.

Starnberg - „Ein Leitbild ist die Grundlage für unsere Arbeit, denn es ist entscheidend, dass wir klar definieren, wer wir sind und was unser Auftrag ist. Nur so können wir das Museum in die Zukunft entwickeln und unserer Verantwortung gerecht werden“, so begründet Benjamin Tillig die erste Beschlussvorlage, die er als Museumsleiter des Museums Starnberger See in den Kulturausschuss der Stadt einbrachte. Der Kulturausschuss folgte der Vorlage und beauftragte die Museumsleitung am Montagabend mit der Entwicklung, Aktualisierung und Vervollständigung eines Leitbilds für das Museum Starnberger See. Bisher lag ein solches nur fragmentarisch vor.

Im Mittelpunkt des Leitbildes sollen Zweck und Auftrag sowie leitende Werte und gesellschaftliche Funktionen des Museums stehen. Es ist ein „Mission Statement“, eine Selbstverpflichtung an einen Weg und an Werte, die dem Museum zugrunde liegen sollen. Hilfreich bei der Entwicklung des Leitbilds werden die Qualitätsstandards des internationalen Museumsrats ICOM sein, in dem das Museum Starnberger See seit 2013 Mitglied ist. Darüber hinaus plant Benjamin Tillig sowohl mit sorgfältig ausgewählten Fachberatern als auch in offenen Gesprächsrunden mit interessierten Bürgern und engagierten Unterstützern das ideelle Zentrum des Museums herauszuarbeiten.

„Das wirklich wichtige an dem bevorstehenden Entwicklungsprozess ist die ganz offene, ebenso kritische wie liebevolle Beschäftigung mit dem Museum“, darauf freuen sich Erste Bürgermeisterin Eva John und Museumsleiter Benjamin Tillig sehr. Erste Bürgermeisterin Eva John ist sich sicher, dass das Museumsteam um Benjamin Tillig einen Weg finden wird, wie dieser Prozess bereichernd und offen gestaltet werden kann. Die inhaltlichen Basisarbeiten werden schon bald beginnen, denn bereits im ersten Quartal 2020 sollen die Ergebnisse vorgestellt werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Falsche Anzeigenwerbung für die Bürger-Informationsbroschüre Gilching
Falsche Anzeigenwerbung für die Bürger-Informationsbroschüre Gilching
Polizeipräsidium Oberbayern Nord zieht Bilanz zum bayernweiten Aktionsmonat "Motorradsicherheit 2019"
Polizeipräsidium Oberbayern Nord zieht Bilanz zum bayernweiten Aktionsmonat "Motorradsicherheit 2019"
7.000 Besucher beim fsff-Open Air im Seebad Starnberg und am Wörthsee
7.000 Besucher beim fsff-Open Air im Seebad Starnberg und am Wörthsee
Von Herrsching in die Welt
Von Herrsching in die Welt

Kommentare