Die Polizei sucht Zeugen

Zwei Unfälle bei Schneegestöber in Starnberg

Zwei Unfälle ereigneten sich am Donnerstag bei starkem Schneefall in Starnberg.
+
Zwei Unfälle ereigneten sich am Donnerstag bei starkem Schneefall in Starnberg.

Starnberg - Der starke Schneefall am Donnerstagnachmittag hat im Stadtgebiet von Starnberg zu zwei Verkehrsunfällen geführt.

Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 19-ähriger Autofahrer aus Berg auf der Gautinger Straße stadteinwärts. Da seine Geschwindigkeit für die schneebedeckte Fahrbahn zu hoch war, kam sein Mini ins Rutschen. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein Ford Kuga entgegen. Dessen Fahrer, ein 48-jähriger Starnberger, hatte keine Möglichkeit den Zusammenstoß zu vermeiden, weshalb sich die Fahrzeuge frontal trafen. Beide Pkw wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Beim Ausweichen gegen Randstein gefahren

Wenige Minuten später, gegen 17.30 Uhr, fuhr eine 31-jährige Starnbergerin mit ihrem BMW auf der Andechser Straße stadteinwärts, als ihr kurz vor der Abzweigung zur Bründlwiese plötzlich ein dunkler Pkw auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Dessen Fahrer hatte in diesem Moment ein stadtauswärts fahrendes Auto überholt, das witterungsangepasst langsamer unterwegs war. Die Starnbergerin konnte zwar noch ausweichen und dadurch einen Frontalzusammenstoß verhindern, stieß bei dem Manöver allerdings gegen den Randstein. Hierdurch beschädigte sie die rechten Räder.

Wer hat den Unfall beobachtet?

Nach dem Unfall hielten mehrere Fahrzeuge an. Deren Fahrer könnten eventuell Hinweise auf den Verursacher geben und werden deshalb gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Starnberg unter Telefon 08151/364-150  in Verbindung zu setzen.

Meistgelesene Artikel

60 Arbeitgeber bieten bei Job- und Ausbildungsmesse in Starnberg 300 Jobs
Starnberg
60 Arbeitgeber bieten bei Job- und Ausbildungsmesse in Starnberg 300 Jobs
60 Arbeitgeber bieten bei Job- und Ausbildungsmesse in Starnberg 300 Jobs
In Seefeld sterben elf Kiebitz-Küken
Starnberg
In Seefeld sterben elf Kiebitz-Küken
In Seefeld sterben elf Kiebitz-Küken
Ist dem Mann in Starnberg die Hitze in den Kopf gestiegen?
Starnberg
Ist dem Mann in Starnberg die Hitze in den Kopf gestiegen?
Ist dem Mann in Starnberg die Hitze in den Kopf gestiegen?
Wegen Ladendiebstahls verurteilter Ex-Juwelier (73) kündigt Berufung an und "freut" sich aufs Landgericht
Starnberg
Wegen Ladendiebstahls verurteilter Ex-Juwelier (73) kündigt Berufung an und "freut" sich aufs Landgericht
Wegen Ladendiebstahls verurteilter Ex-Juwelier (73) kündigt Berufung an und "freut" sich aufs Landgericht

Kommentare