Zweiter Aktionstag in Gilching steht unter dem Motto "Wir packens an"

+

Gilching – Zum Umwelttag am 20. Mai lädt die Gemeinde Gilching erstmals ins neue Rathaus ein. Auf dem Programm stehen diverse Aktionen zum Thema Energie und Umweltschutz, ein buntes Unterhaltungsprogramm und ein Gewinnspiel.

„Wir packen’s an“ lautet das Motto des zweiten Umwelttages in der Gemeinde Gilching. Auf dem Programm stehen Bastelaktionen, Beiträge aus den Bereichen Kunst, Musik und Tanz, diverse Führungen, Vorträge und Workshops. „Uns ist wichtig, dass sich möglichst viele Bürger aktiv an den Diskussionen beteiligen“, sagte Jan Haas, Umweltbeauftragter der Gemeinde. Außerdem gibt es Infostände zu den Themen Regionale Vermarktung, Vogelschutz, Nachhaltigkeit, Wasserschutz, Land- und Forstwirtschaft und Müllvermeidung und Recycling. Mit dabei ist wieder die Lokale Agenda 21. „Wir loben eine Mitmachaktion aus, bei der 1.000 Euro zu gewinnen sind“, erklärt Agenda-Sprecher Norbert Hofmann. Ermittelt werden soll der persönliche CO²-Jahres-Verbrauch. Dazu finden die Teilnehmer im Internet unter www.uba.co2-rechner.de entsprechende Vorlagen. Diese liegen für Teilnehmer ohne Internetzugang auch im Rathaus aus. Ausgewertet werden die persönlichen Aufzeichnungen am Umwelttag und letztendlich Bilanz gezogen. „Der Teilnehmer mit einem Wert, der dem für Gilching ermittelten spezifischen Wert am nächsten kommt, erhält die Geldprämie“, betont Hofmann. Termin für den Umwelttag ist am Samstag, 20. Mai, von 11 bis 16 Uhr. Ein ausführliches Programm wird demnächst unter www.umwelttag-gilching.de veröffentlicht. pop

Auch interessant

Meistgelesen

Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
Herrschinger Willkommenstag- Team tritt ab
40. Internationales Straßenfest am Kirchplatz
40. Internationales Straßenfest am Kirchplatz
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting
Radlversteigerung am Mittwoch in Gauting
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet
In Landsberg hat das neue Autohaus „La marca“ eröffnet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.