Extrem clever im Angriff

Zweiter 3:0 Sieg in Folge für die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling 

Chantal Martin
+
Gut lachen hatte Diagonalspielerin Chantal Martin. Dank ihrer klugen Angriffe gingen viele Punkte auf das Konto des TVPK was ihr letztlich die verdiente MVP-Ehrung bescherte.

Planegg/Krailling - Die verlängerte Weihnachtspause tat den Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling offensichtlich gut. Beim MTV Stuttgart 2 feierten die Schützlinge von Coach Florian Saller den zweiten 3:0 (25:21, 25:18, 25:12)-Erfolg hintereinander, mit dem sie sich in der Tabelle der 2.Bundesliga auf Rang elf verbesserten. 

„Es war wieder eine gute Leistung. Wir waren vor allem extrem clever im Angriff“, lobte Saller sein Team, das mit dem gleichen Resultat in der Vorwoche gegen Vilsbiburg 2 siegte. Seine Damen ließen dem gastgebenden Tabellenfünften phasenweise überhaupt keine Chance. Insbesondere beim Aufschlag erwiesen sich die Würmtalerinnen als haushoch überlegen.

Nicht zuletzt deshalb eroberten sich die Gäste im ersten Durchgang schnell einen 9:0-Vorsprung, der bis zum Satzende beim 25:21 etwas schmolz, weil Saller fleißig wechselte. Auch im zweiten Durchgang machte sein Team frühzeitig alles klar. Beim 15:5 war die Vorentscheidung bereits gefallen. Mit 25:18 stellten die TVP-Damen auf 2:0. Im dritten Satz ließen die Kraillingerinnen ebenfalls nichts anbrennen. Angriffe der Mittelblockerin Juli Horst brachten genauso Punkte, wie die starken Aufschläge von der Außenangreiferin Chiara Lukes. Nach einer 12:1-Führung für die Gäste stand schließlich ein 25:12-Satzerfolg zu Buche, der den TVP-Damen nach 75 Minuten erneut drei wichtige Punkte bescherte.

Das nächste Spiel bestreiten die Würmtalerinnen am kommenden Samstag (19 Uhr) zuhause gegen die TG Bad Soden. „Auf unserem derzeitigen Niveau müssen wir vor keiner Mannschaft Angst haben“, geht Saller guter Dinge in das Heimspiel gegen den Tabellenvierten, gegen den sein Team das Hinspiel nur knapp mit 2:3 verlor.

Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Familie aus Wangen erhält Bombendrohung
Familie aus Wangen erhält Bombendrohung
Skirennläuferin Kira Weidle hat das Rennrad für sich entdeckt
Skirennläuferin Kira Weidle hat das Rennrad für sich entdeckt
37-Jährige beschimpft Beamte nach Trunkenheitsfahrt
37-Jährige beschimpft Beamte nach Trunkenheitsfahrt

Kommentare