Fahrlässiges Verhalten

100 000 Euro Schaden nach Garagenbrand in Oderding

Polizeiauto
+
Eine Garage in Oderding hat gebrannt. Die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern.

Oderding ‒ Gleich drei Feuerwehren rückten zu einem Garagenbrand in Oderding aus. Grund für das Feuer war wohl reine Fahrlässigkeit.

Am späteren Donnerstagvormittag wurde ein Brand mit Rauchentwicklung in einer Garage in Oderding gemeldet. Als die Polizei am Brandort eintraf rauchte es stark aus dem rechten Teil einer Doppelgarage. Kurz darauf waren mehrere kleinere Explosionen zu vernehmen und sofort drangen große Flammen aus der Garage. Da die Garage links an einem Einfamilienhaus angebaut war, griffen die Flammen sogar auf das Hauptgebäude über. Die alarmierten Wehren Weilheim, Polling und Peißenberg konnten ein vollständiges Übergreifen der Flammen jedoch verhindern und löschten den Brand ab. Dennoch entstand ein Sachschaden von geschätzten 100 000 Euro.

Als Brandursache werden laut Polizei Sprühdosen vermutet, die dem Eigentümer nach neben einem eingeschalteten Gasherd gestanden haben. Glücklicherweise waren keine Menschenleben in Gefahr oder kamen zu Schaden. Die Polizei Weilheim ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. 

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Friseur Jörg Mengel bereitet sich auf Öffnung am 1. März vor
Friseur Jörg Mengel bereitet sich auf Öffnung am 1. März vor
Der Weilheimer Literaturpreis wurde an Saša Stanišic verliehen
Der Weilheimer Literaturpreis wurde an Saša Stanišic verliehen
Oberland steht zusammen: Penzberger Initiative für Einzelhandel
Oberland steht zusammen: Penzberger Initiative für Einzelhandel
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests

Kommentare