1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

253 Absolventen von FOS/BOS verabschiedet

Erstellt:

Von: Bianca Heigl

Kommentare

Schulleiter Christian Dick und die zehn Jahrgangsbesten.
Schulleiter Christian Dick (hinten links) und die zehn Jahrgangsbesten. © Heigl

Weilheim – 253 Absolventen, diese stolze Anzahl konnte die Fach- und Berufsoberschule (FOS/BOS) am vergangenen Freitag verabschieden. In drei Schichten kamen die Schüler*innen mit ihren Eltern in die Stadthalle, um coronakonform den feierlichen Schulabschluss begehen zu können. Durch das Programm führte Schülersprecher Vincent Müller-Heydenreich.

Schulleiter Christian Dick korrigierte seine Aussage vom Vorjahr, dass das Schuljahr 2019/20 in Erinnerung bleiben werde – das gelte nun auch für 2020/21. „Aber ich bin und bleibe positiv“, so Dick, der zur Illustration der besonderen Situation aus einer Schüler-Mail zitierte: „Ich möchte mich für mein Fehlen heute entschuldigen – ich bin während Physik eingeschlafen…“.

Die Schüler hätten unter den Pandemie-Bedingungen Großartiges geleistet. Für die Zukunft wünschte er seinen Schülern, dass sie die nötige Ruhe bewahren und immer etwas demütig bleiben. Auch Landrätin Andrea Jochner-Weiß beglückwünschte die Absolventen, deren Abschlussjahre an der Schule „a schware Partie“ waren. Sabrina König gab einen Poetry Slam-Beitrag zum Besten und musikalisch umrahmt wurde die Feier von Sarah Linz, Sina Boujdaa, Diandra Switzer, Sarah-Lea Erhard und Sabrina König. Zum Abschluss gab es noch eine ganz besondere Einlage von der Schulband unter der Leitung von Musiklehrer Jürgen Weishaupt, die den „Graduation Groove“ trommelte.

Und das sind die Besten des Abschlussjahrgangs 2021: Maria-Zoe Massonne (1,03), Benjamin Jung (1,08), Anna Walter (1,23), Elisabeth Hofer (1,27), Johanna Sontheim (1,27), Lukas Gierstorfer (1,38), Samuel Bauch (1,41), Nina Berchtold (1,42), Thomas Eicher (1,44) und Alida Echtler (1,44). Sie alle erhielten Buchpreise des Elternbeirats.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare