Suchaktion mit Rettungshundestaffel

60-jährige Frau beim Pilze sammeln im Wald verirrt

Wald
+
Die Ehefrau hatte sich im Wald verlaufen.

Oberhausen - Zu einer Suchaktion kam es am gestrigen Mittwoch, 4. August, gegen 18.30 Uhr. Ein 58 jähriger Mann aus Oberhausen meldete seine 60 jährige Ehefrau bei der Polizei in Weilheim als vermisst.

Seinen Angaben zufolge sei die Ehefrau in einem Waldstück bei Grasleiten zum Pilze suchen unterwegs gewesen, er konnte sie dort jedoch nicht mehr auffinden. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Frau etwas zugestoßen war, startete eine etwas größer angelegte Suchaktion mit Rettungshundestaffel, Feuerwehr und Polizei. Der Polizeihubschrauber konnte aufgrund der schlechten Witterung bei der Suche nicht unterstützen, daher war eine Suche nur vom Boden aus möglich. Gegen 20 Uhr konnte die Frau glücklicherweise wohlbehalten aufgefunden werden. Sie hatte sich im großflächigen und teilweise unwegsamen Waldgebiet verlaufen und die Orientierung verloren.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Weilheim
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
Weilheim
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
FDP-Bundestagsabgeordnete besucht Albrechthof
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer
Weilheim
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer
Eingekauft ohne zu bezahlen ‒ Strafverfahren gegen zwei Männer

Kommentare