Polizei berichtet

67-jährige Weilheimerin fährt gegen Hausmauer von Supermarkt

Mauer
+
Eine 67-Jährige ist gegen die Hauswand eines Weilheimer Supermarktes gefahren.

Weilheim ‒ Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am vergangenen Mittwoch gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Münchener Straße.

Eine 67-jährige Weilheimerin saß in ihrem Auto, das auf dem Parkplatz des Supermarktes stand, berichtet die Polizei. Unvermittelt fuhr sie mit ihrem Pkw frontal gegen die Hausmauer des Marktes. Glücklicherweise wurde die Dame bei dem Unfall nur leicht verletzt. Dennoch entschieden sich die Rettungskräfte vorsichtshalber dazu, die 67-Jährige in ein Krankenhaus zu bringen. Weitere Menschen wurden nicht verletzt.

Als Ursache für den Unfall gab die Dame an, durch Lichtirritationen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren zu haben. Da die Polizei im Fahrzeug Tabletten gefunden hatte, die möglicherweise die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen können, wurde bei der 67-jährigen eine Blutentnahme veranlasst. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. 

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Feldscheune in Weilheim komplett niedergebrannt
Feldscheune in Weilheim komplett niedergebrannt
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests

Kommentare