Abenteuer für Entdecker und Genießer – Das Projekt Bauernhof-Erlebnis-Welt lädt ein zum Mit- und Selbermachen

„Auf dem Dorf ist nichts los“. Diese These wurde am vergangenen Freitag in Obersöchering gründlich widerlegt. Auf dem Berghof Walser wurde das Projekt Bauernhof-Erlebnis-Welt aus der Taufe gehoben.

Die Aktion setzt beim „Urlaub auf dem Bauernhof“ an. Fast 60 Anbieter fanden sich nach der Präsentantion der Idee vor einem Jahr innerhalb weniger Monate zusammen und stellten dafür acht Themenbereiche zusammen. Sie nennen sich Landwirtschaft Hautnah, Ross & Reiter, Aufg´kocht & Eing´macht, Anno dazumal, Kraut & Rüben, Spaß & Spiel, Milch & Kas, Hand´gmacht. Dabei ist nicht nur Schauen angesagt, sondern es darf mitgemacht werden. Beispielsweise beim Melken, Buttern, Füttern, auf Wildkräutertouren, Pferde und Esel streicheln und reiten, Schmieden oder Spinnen. Beteiligt sind Kräuterpädagogen, Imker, Bauern, Schmiede, Eselzüchter, Kutscher, Gartenbäuerinnen. „Es ist wichtig, das Wissen um den Bauernhof, wieder in die Köpfe bringen, dabei spielen die Kinder als künftige Konsumenten eine große Rolle“, so Josef Steigenberger, stellvertretender Vorstand des Tourismusverbands. Auch Europaabgeordnete Dr. Angelika Niebler (CSU) sagte Unterstützung zu. Gastgeberin Gerda Walser begründete die Initiative damit, dass man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern etwas Neues einbringen wolle. „Wir wollen, dass unsere Gäste hier ihren Urlaub verbringen und nicht für einen Erlebnistag nach Tirol fahren“, erklärte sie. Die Gesamtkosten betragen 30000 Euro. Davon kommen 13500 Euro aus Fördermitteln des Leader-Programms der EU, 4000 Euro wurden durch Spenden gedeckt, den Rest teilen sich Tourismusverband und die Anbietergemeinschaft „Urlaub auf dem Bauernhof“. Die kostenlose Broschüre istbei allen Landkreisgemeinden, Tourismus-Infostellen, Raiffeisenbanken sowie den Anbietern erhältlich. Weitere Infos unter info@pfaffen-winkel.de und info@bauerhofurlaub-pfaffenwinkel.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"
Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Freie Fahrt
Freie Fahrt
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht

Kommentare