Hilfe für´s Kinderhaus

Spenden für neuen Abenteuerspielplatz benötigt

+
So sieht einer der Spielplätze aus, der von Naturgartenbauer Martin Schröserl, gestaltet wurde. Er erstellt auch die Entwurfsplanung für das Kinderhaus.

Polling – 2017 erhielt das Integrative Kinderhaus Polling die Nachricht, dass der TÜV die in die Jahre gekommenen Spielgeräte nicht mehr abnimmt.

Nachdem diese demontiert werden mussten, stellte sich die Frage, wie es mit dem Spielplatz weitergehen kann. Die Kinder bauten nach zahlreichen Spielplatzerkundungen Modelle, die zeigen, wie sie sich ihren Kindergartenspielplatz vorstellen. Schnell fiel die Entscheidung, einen naturnahen Abenteuerspielplatz mit vielfältigen Erlebnisräumen schaffen zu wollen. Um dieses Vorhaben im Rahmen einer Mitmach-Baustelle vom 2. bis zum 14. Juli, realisieren zu können, ist das Projektteam auf Mithilfe angewiesen. Das Team bittet um Geld- oder Sachspenden und/oder Arbeitsleistung. Auf der eigens hierfür erstellten Homepage gibt es eine Liste mit allen benötigten Materialien, weitere Infos und vieles mehr (www.spielplatz-kinderhaus-polling.de).

Fragen rund um das Projekt oder zu Geld- und Sachspenden können bei Birgit Schmid, birgit.schmid@kinderhilfe-oberland.de, Tel. 0881/930324 oder bei Tessa Reich info@alpen-design.com, Tel. 0179/9709687 gestellt werden. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Zauberfestival Weilheim Bildergalerie
Zauberfestival Weilheim Bildergalerie
Sechs Straßenzauberer der Spitzenklasse faszinierten zwei Tage lang ihr Publikum
Sechs Straßenzauberer der Spitzenklasse faszinierten zwei Tage lang ihr Publikum
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin

Kommentare