Bestnote 0,9 für Sebastian Petrascu

Absolventen der FOS/BOS erhielten ihre Abiturzeugnisse

+
Die Besten des Jahrgangs 2018 (v.li.): Sebasian Petrascu (0,9), Lucia Schilling (1,2), Peter Bauer und Magdalena Söll (1,4), Anna Mayrhofer (1,6), Jasmin Koppold und Lea Beekmann (1,7), sowie Katha- rina Krammer (1,8) und Irina Kaufmann (1,9). Nicht im Bild Johanna Bußmann (1,5).

Weilheim – Kaum zu glauben, aber wahr: Mit der Glanznote von 0,9 machte Sebastian Petrascu seinen Abschluss im technischen Zweig der Fachoberschule und durfte nun zusammen mit 255 weiteren Absolventen sein Abiturzeugnis entgegennehmen.

Petrascu hatte bereits seinen Realschulabschluss mit einer glänzenden 1,0 erlangt. Bei einer Feier in der Stadthalle wurden die Schüler der 12. Und 13. Klassen der FOS/BOS verabschiedet.

„Wenn ich in den Saal runterschaue, sehe ich heute viele erwachsene junge Menschen, die stolz und glücklich an einem Ziel angekommen sind, die auf dem Weg dorthin Hürden und vielleicht sogar Grenzen überwunden haben“, so Schulleiterin Rosemarie Bastuck in ihrer Ansprache. Und sie schickte die Abiturienten mit einem Statement auf ihren Weg ins Leben: „Lernen lohnt sich! Lebenslang!“

Auch Landrätin Andrea Jochner-Weiß beglückwünschte die FOS/BOS-Absolventen. „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Dieses Goethe-Zitat nahm sie als Gleichnis für das Lernen als Wurzeln und die Flügel, die einerseits die Fähigkeit und den Willen versinnbildlichen, Wissen in Frage zu stellen, andererseits den Mut, eigene Antworten zu finden. Für den Elternbeirat ergriff dessen Vorsitzende Alexandra Hansch-Moder das Wort. Sie beschrieb die Absolventen als „bunte Mischung“, sowohl im Alter, als auch in Vorbildung und Hintergrund. Nun hätten alle mit dem Reifezeugnis die Eintrittskarte zum Leben, die Wahlfreiheit gewähre. „Gehen Sie Ihren eigenen Weg und vergessen Sie nicht: Spuren hinterlässt man nicht auf ausgetretenen Pfaden!“, so Hansch-Moder. Schülersprecher Alexander Hückl dankte im Namen seiner Mitschüler vor allen Dingen den Lehrern, die mehr als „stets bemüht“ gewesen seien.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt, den die Schülersprecher Hückl und Josefine Mozart moderierten von Jakob Kirchbichler, Florian Ostler, Elena Serve und Lucia Schilling mit den Titeln „Feel it still“ und „Pumped up kicks“, sowie von Julia Blöchl und Johannes Ruhland mit „Have you ever seen the rain“.

Und die vom Elternbeirat ausgelobten Preise für die Einser-Abiturienten überreichten Schulleiterin Rosemarie Bastuck und Elternbeiratsvorsitzende Hansch-Moder gemeinsam.

Von Bianca R. Heigl

Auch interessant

Meistgelesen

Auf dem Weg zum Titel
Auf dem Weg zum Titel
Fußball-mini-WM 2018
Fußball-mini-WM 2018
Weilheimer CSU lädt zur After Work Party "Lounge in the City" ein
Weilheimer CSU lädt zur After Work Party "Lounge in the City" ein
Bundesliga: Fünf erste Plätze für BMX-Team Peißenberg
Bundesliga: Fünf erste Plätze für BMX-Team Peißenberg

Kommentare