1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Abschlussschüler der FOSBOS Weilheim erhalten Zeugnisse

Erstellt:

Von: Sofia-Leonie Wiethaler

Kommentare

Abschluss FOSBOS Absolventen mit Einserschnitt
Diese zehn Schüler und Schülerinnen erreichten alle einen Einserschnitt. © Wiethaler

Weilheim – Es war eine schöne, eine angemessene Feier, bei der die diesjährigen Absolventen der FOSBOS Weilheim verabschiedet wurden.

Dazu wurde aus der Hochlandhalle, wo normalerweise Zuchtviehmärkte stattfinden, das Optimum herausgeholt. Das dafür zuständige Team hatte ganze Arbeit geleistet, wie die verschiedenen Redner und Rednerinnen immer wieder anerkannten. Die Moderation der Feier übernahmen Lukas Holzmann und Sophie Philipp, die zu Beginn mit dem Lied „Mr Rock & Roll“ auf die Veranstaltung einstimmte.

Zuerst sprach Schulleiter Christian Dick, der in seiner Rede einige Parallelen zwischen der Schulfamilie „einer Familie auf Zeit“ und der „eigentlichen Familie“ zog. Daher gab er den ehemaligen Schülern zum Abschluss den Tipp, die Familie zu ehren und wertzuschätzen. Auch würden sie vielleicht später „mit ein bisschen Wehmut“ an ihre Familie auf Zeit an der FOSBOS zurückdenken. Danach richteten Landrätin Andrea Jochner-Weiß sowie Weilheims Zweite Bürgermeisterin Angelika Flock ihr Wort an die Absolventen. Jochner-Weiß machte in ihrer Rede deutlich, dass Noten zwar nicht unwichtig seien, jedoch aber keinen Erfolg im beruflichen oder privaten Leben garantieren würden. Sie könnten keinen Einblick geben, was jeden der Abschlussschüler als „einmaligen, unverwechselbaren“ Menschen ausmache. Außerdem wünschte sie den Absolventen den Mut, ihren Weg „als Original“ zu gehen.

Flock appellierte an die ehemaligen Schüler, sich trotz Pandemie und Krieg nicht bremsen zu lassen. „Nutzen Sie Ihre Chancen. Die Welt liegt Ihnen zu Füßen“ – und vielleicht fände ja der eine oder andere auch wieder zurück in die Heimatregion. Des Weiteren sprachen die Elternbeirätinnen Margarita Spiegler und Heidi Lieb. Die Absolventen hätten einen Meilenstein geschafft. „Seit vor allen Dingen selber auf Euch stolz“, so Lieb.

Im Anschluss hielt Schülersprecher Pino Hornsteiner seine Rede. Er hatte noch ein paar Verbesserungsvorschläge im Gepäck. Zum Beispiel einen Weinkeller – zur Unterstützung des italienischen und spanischen Sprachunterrichts. Er habe gehört, der Antrag liege dem Landratsamt bereits vor.

Bestenliste FOSBOS 2022: Felicitas Nowak, Elisabeth Hofer, Claudia Scherer, Julia Kröpfl, Thomas Eicher, Tina Leiott, Sandra Retschmeier, Nina Berchtold, Lukas Gierstorfer und Martin Leerhoff.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare