Weilheimer Turner beeindrucken Publikum beim Adventsturnen

Sportlich durch Deutschland gereist

+
Die Vaganti beeindruckten beim Adventturnern mit ihrer abwechslungsreichen Show.

Weilheim – Wochenlange Vorbereitung, engagierte Trainer und Betreuer sowie begeisterte Aktive. Das alles macht das Adventsturnen des TSV Weilheim möglich, das wie jedes Jahr in der bis auf den letzten Platz gefüllten Jahnhalle stattfand.

Aufgrund einer Auflage des Landratsamtes war die Besucherzahl diesmal allerdings auf 500 beschränkt. Unabhängig davon begeisterten die Turner mit einer phantasie- und eindrucksvollen Darbietung, bei der sie das Publikum auf eine „Deutschlandreise“ mitnahmen. Den Anfang machten die Jüngsten des Eltern-Kind-Turnens und der Vorschulkinder, die über „Berg und Tal“, sprich über verschieden Turngeräte, reisten und als „Sterntaler“ auftraten. Die etwas älteren Mädchen turnten über die Reeperbahn und danach hoben die Bubenturner als „Astronauten“ ab, um Deutschland von oben zu sehen. Die Mädchen ließen im Anschluss „99 Luftballons“ fliegen und präsentierten „Berlin im Wandel“ mit Übungen am Stufenbarren oder am Schwebebalken. Die „Stayfit“-Gruppe unternahm danach eine „Pilgerfahrt durch Deutschland“ mit einem selbstgebastelten Bus, ehe die Fördergruppe mit ihrer schwungvollen Darbietung „die Mauer muss weg“ forderte. Dazwischen sorgten die Mini-Vaganti und die „großen“ Vaganti in tollen Kostümen und Choreographien mit ihren Jonglage- und Akrobatiknummern für viele Aha-Momente.

Weilheimer Adventturnen

„Movenia“ bot tolle Hebefiguren und zum Abschluss unternahmen die Kunstturner einen „Rundflug“, ehe die Rhönrad-Turner mit dem „Zug zum Turnfest“ fuhren. Durch das abwechslungsreiche dreistündige Programm führten Rita Holmeier und Turnchef Stefan Pletschacher. Pletschacher gehörte selbst auch zu den 350 aktiven Teilnehmern, die am Ende vom Nikolaus belohnt wurden.

Von Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesen

Katze überlebt Brand
Katze überlebt Brand
Zum Glück nur ein Fehlalarm
Zum Glück nur ein Fehlalarm
Essen für den guten Zweck
Essen für den guten Zweck
Kostspielige Hilfe
Kostspielige Hilfe

Kommentare