1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Geschenk der Natur

Erstellt:

Kommentare

null
Die Äste sind mit knackigen Äpfeln gut gefüllt. © Unser Land

Landkreis – Die Obstbäume tragen dieses Jahr ihre fruchtige Last in üppiger Menge. Auch die Ernte von Streuobstäpfeln ist reich an Früchten. Die Solidargemeinschaft Weilheim-Schongauer Land bereitet ihre nächste Streuobstsammlung vor.

Die große Zahl an verschiedenen Apfelsorten gibt dem beliebten Saft sein besonderes Aroma. Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Ökosystemen hierzulande. Rund 5 000 Tier- und Pflanzenarten finden dort ihr Zuhause. „Streuobstwiesen zu erhalten oder Neupflanzungen anzuregen ist der Grund für das Weilheim-Schongauer Land-Streuobstwiesenprojekt“, erklärt Dr. Brigitte Honold, erste Vorsitzende der Solidargemeinschaft.

Das Projekt wird gemeinsam mit dem Maschinenring Oberland umgesetzt.

Anlieferung

Das angelieferte Obst muss den Unser Land-Richtlinien entsprechen (nur fäulnis- und schimmelfreie Äpfel von Streuobstbäumen im Landkreis Weilheim-Schongau, die nicht mit chemischen Pflanzenschutzmitteln behandelt oder mit Klärschlamm gedüngt worden sind).

Die Anlieferungstermine sind jeweils an den Samstagen, 1., 15. und 29. September, von 9 bis 12 Uhr, bei Familie Schuster, Stammerstraße 2 in Peißenberg (größere Mengen vorher unter Tel. 08803/2973 anmelden) und Familie Seelos, Am Stein 1 in Peiting.

Der Lieferwert wird mit 20 Euro je 100 kg Äpfel ausgezahlt. Faulige, schimmlige Äpfel müssen abgewiesen werden, da ein einziger angefaulter Apfel rund 2000 Liter Saft verderben kann.

Mehr Infos unter www.unserland.info.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare