Erlös kommt Straßenkinderzentrum zugute

aktion hoffnung bedankt sich für Kleiderspenden

+
Auf dem Bild freuen sich die jungen Helfer Johannes Lapp, Johannes Nöß, Basti Bauer, Lilly Bauer, Laura Schuster und Elena Schuster von der Pfarrei St. Johannes Baptist Steingaden über das gute Ergebnis der Kleidersammelaktion.

Landkreis – Die aktion hoffnung dankt allen Bürgern für die Kleidung, die sie bei der Herbstsammlung im Dekanat Weilheim-Schongau gespendet haben.

Viele freiwillige HelferInnen unterstützten die Hilfsorganisation beim Einsammeln der gelben Tüten. „Alle Verkaufserlöse aus der Kleidersammlung stellen wir einem Straßenkinderzentrum im Südsudan zur Verfügung. Mehr als 800 Kinder und Jugendliche bekommen dort zu essen, werden medizinisch versorgt und können zur Schule gehen“, informiert Johannes Müller, Geschäftsführer der aktion hoffnung, über den Verwendungszweck. Weitere Infos zum Projekt unter https://www.aktion-hoffnung.de/Strassenkinder_im_Suedsudan.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Raistinger Betteltanz 2019
Raistinger Betteltanz 2019
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle

Kommentare