Albanienhilfe Weilheim e.V. bittet um Unterstützung

+
Sentiljano und sein großer Bruder Florenc sind auf die Unterstützung der Albanienhilfe angewiesen.

Weilheim/Albanien – Seit fast drei Jahrzehnten leistet die Albanienhilfe Weilheim e.V. dank zahlreicher Patenschaften und Spenden Großartiges:

In Elbasan/Albanien befindet sich ein Zentrum, aufgegliedert in das Kinderhaus „Sternstunden“ für bis zu 30 Kinder, einen Kindergarten mit bis zu 90 Plätzen und ein Mädchen-Ausbildungszentrum für bis zu 14 junge Frauen. Auch ein „Betreutes Wohnen“ für bis zu vier Jungen wird angeboten und angenommen. Der Weilheimer Verein ist eine der sehr wenigen Institutionen, die es geschafft hat, dauerhaft und nachhaltig in Albanien Fuß zu fassen. „Fernsehberichte zeigen unsere Heime mit großem Wohlwollen“, teilt der Verein mit. Umso unverständlicher sei es, dass die Albanienhilfe Weilheim e.V. vom albanischen Staat keinerlei Unterstützung erfährt.

Nun sind wieder zwei kleine Jungen in das Heim der Albanienhilfe gekommen: Florenc (sieben Jahre) und Sentiljano (sechs Jahre). Bei ihrer Ankunft waren die Leiter der Einrichtung, Marsid Cerriku und seine Frau Enereida, Leiterin des „Haus Antonia“, sehr entsetzt, obwohl sie täglich mit der Not der Kinder konfrontiert sind, dass es immer noch Kinder gibt, die auf der Straße leben müssen. Die beiden Jungen kommen aus sehr schwierigen familiären Verhältnissen und mussten bisher viel Leid ertragen. „Die Albanienhilfe ist stolz darauf, ihnen ein warmes Zuhause, Essen und ärztliche Versorgung bieten zu können“, heißt es von Seiten des Vereins weiter. Sie besuchen inzwischen den Kindergarten beziehungsweise gehen in die Schule. Das alles ist allerdings nur möglich, wenn genügend Spenden eingehen.

„Liebe Leserinnen und Leser, wir bitten Sie herzlichst, uns in unserer nicht immer leichten Aufgabe zu unterstützen. Hunger erzeugt Gewalt – und dem möchten wir entgegenwirken durch Bildung, damit die Kinder und Jugendlichen eine Chance haben, ihrer Zukunft mit gutem Gefühl entgegenzublicken. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie mit dazu bei, den Kindern und Jugendlichen im eigenen Land eine Perspektive zu bieten und diese nicht außerhalb Albaniens zu suchen“, sagt Claus Nitzinger, Vorsitzender der Albanienhilfe Weilheim.

Unterstützung für die Albanienhilfe ist als Einzelspender, Übernahme einer Patenschaft oder Teilpatenschaft möglich. Bankverbindung: Sparkasse Oberland, IBAN: DE 38 7035 1030 0000 0253 61. BIC: BYLADEM1WHM.

Kontakt: Telefon 0881/6377 00, E-Mail: info@albanienhilfe-weilheim.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Sascha Henze stellt Weilheimern Leih-Bike zur Verfügung
Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Vermisster Pizzalieferant flüchtet vor Polizei
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich

Kommentare