Flucht nach Motorradsturz

Alkoholisierter Motorradfahrer bittet Zeugen nichts der Polizei zu sagen

+
Ein 54-Jähriger stürzte mit seinem Motorrad und flüchtete, um seine Alkoholisierung zu vertuschen.

Raisting - Sich mit Alkohol im Blut auf ein Motorrad zu setzten ist keine gute Idee. Das musste ein Dießener nun schmerzhaft lernen: Gesichtsverletzungen, eine stark beschädigte Harley Davidson und eine Anzeige von der Polizei sind das Ergebnis.

Anwohner in der Herrenstraße in Raisting hörten am vergangenen Samstag gegen 19 Uhr einen lauten Knall und sahen einen gestürzten Motorradfahrer auf der Straße liegen. Der rappelte sich allerdings wieder auf und schob seine Harley auf eine angrenzende Grünfläche. Anstatt Hilfe zu holen, montierte er seine Kennzeichen ab und flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Allerdings nicht ohne die Zeugen zuvor zu bitten, nichts der Polizei zu sagen, denn er sei alkoholisiert.

Doch es half alles nichts. Anhand der Fahrgestellnummer konnte die Polizei ohne Probleme den Halter ermitteln. Nach umfangreichen Suchmaßnahmen konnte der 54-jährige circa drei Stunden später im Fahrzeug seiner Lebensgefährtin in Pähl angehalten werden. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über ein Promille. Die Beamten brachten den Mann in das Krankenhaus Weilheim, wo eine Blutentnahme durchgeführt und die Gesichtsverletzungen des 54-Jährigen behandelt wurden.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Motorrad auf rund 5 000 Euro.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

DLRG warnt vor Gefahren beim Baden
DLRG warnt vor Gefahren beim Baden
Rund 300 Teilnehmer demonstrieren bei Friedensfest in Peißenberg
Rund 300 Teilnehmer demonstrieren bei Friedensfest in Peißenberg
Landrätin montiert Schild "Kein Platz für Rassismus" in Raisting
Landrätin montiert Schild "Kein Platz für Rassismus" in Raisting
Faust im Gesicht: Jugendlicher attackiert Gleichaltrigen
Faust im Gesicht: Jugendlicher attackiert Gleichaltrigen

Kommentare