250 Reiter aus dem In- und Ausland strömen vom 25. bis 28. Juli auf das Haupt- und Landgestüt

Alpencup Schwaiganger

+
Reiter Fabian Held auf Alisha.

Ohlstadt – Von Donnerstag, 25., bis Sonntag, 28. Juli, wird auf dem bayerischen Haupt- und Landgestüt wieder Vielseitigkeitssport in allen Größenordnungen geboten.

250 Vielseitigkeitsreiter haben sich auch dieses Jahr für den traditionellen Alpencup angemeldet. Die Veranstalter stellen sich auf bis zu 1 000 Besucher ein. Den Anfang machen donnerstags die Starter der internationalen Vielseitigkeitsprüfungen mit der Dressur. Am Freitag folgt das Springen der internationalen Cracks, während auf der Geländestrecke die deutschen Nachwuchspferde um den Titel „Bayerischer Geländepferdechampion“ (vierjährige und fünfjährige Pferde) konkurrieren.

Am Samstag geht es mit einer Geländepferdeprüfung der Klasse L und dem bayerischen Geländepferde Championat der sechsjährigen Pferde weiter, während sich beim Krämer Alpini Cup die Nachwuchsreiter unter Beweis stellen können.

Highlight des Wochenendes sind sicherlich die Geländestrecken der internationalen Prüfungen. Die CIC-S** beginnt um 10.30 Uhr und die CIC-S*** um 14.30 Uhr. Am Sonntag erwartet die Besucher dann eine buntes, breitensportliches Programm: Unter anderem mit einer kombinierten Prüfung der Klasse E und einer Vielseitigkeitsprüfung auf A**-Niveau. Es laufen außerdem Wertungsprüfungen für die Oberbayerische Vielseitigkeits-Meisterschaft der Junioren/Jungen Reiter, für die Oberbayerische Vielseitigkeitsmeisterschaft der Ponys sowie für die internationale Turnierserie Grenzlandcup.

Für den Nachwuchs wird mit dem Hirmer Pony Spaß und dem Gestüt Stegen Pony Cup auch einiges geboten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Kirchweihsonntag mit Bauernmarkt in Raisting
Kirchweihsonntag mit Bauernmarkt in Raisting
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück

Kommentare