Partner des EU-Projekts tagen in Bernried

AlpFoodway

+
Bürgermeister Josef Steigenberger (mi.) beim Ortsrundgang mit den Teilnehmern des Partnertreffens.

Bernried– Vor Kurzem trafen sich Wissenschaftler und Regionalmanager aus dem ganzen Alpenraum in Bernried für ein Partnertreffen des EU-Projekts „AlpFoodway“.

Das Projekt untersucht das Kulturerbe der Lebensmittel im Alpenraum und leistet Vorarbeit, um die Alpine Küche auf das UNESCO-Verzeichnis des immateriellen Weltkulturerbes zu heben. Gemeinsam mit der Hochschule München arbeiten das Regionalmanagement des Landkreises Weilheim-Schongau und der Tourismusverband Pfaffenwinkel an einem wesentlichen Baustein des Projekts, bei dem regionale Lebensmittel im Pfaffenwinkel in Wert gesetzt wer-den sollen.

Josef Steigenberger, Bürgermeister von Bernried, hieß die Partner willkommen und führte sie durch den Ort. Ein Ausflug zur Naturküche Wieshof der Gartenbäuerin Elisabeth Doll in Marnbach rundete das Partnertreffen ab.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Das künftige Viersternehotel „Pöltner Hof“ sucht qualifizierte Verstärkung fürs Team
Das künftige Viersternehotel „Pöltner Hof“ sucht qualifizierte Verstärkung fürs Team
Traditionsreiche Trachtenmode am Puls der Zeit von Daller Tracht
Traditionsreiche Trachtenmode am Puls der Zeit von Daller Tracht
Erster Schritt in Richtung Arbeitswelt
Erster Schritt in Richtung Arbeitswelt

Kommentare