Andrea Jung zeigt Erlebnisse und Eindrücke im Kultur- und Tagungszentrum Murnau

Hohe Berge und freundliche Menschen in Nepal

+
Andrea Jung

Murnau – Die Bergsteigerin, Hobbyfotografin und Fachübungsleiterin der DAV-Sektion Murnau, Andrea Jung, zog es im November 2015 zum dritten Mal in das Himalayagebirge nach Nepal.

Ihre Erlebnisse und Eindrücke schildert sie am Freitag, 9. März, um 20 Uhr, im großen Saal des Kultur- und Tagungszentrums Murnau. Nach dem einsamen Dolpo-Trek und der vielbesuchten Annapurna-Runde ging es mit Tscharlie Beyerlein in die von Achttausendern umzingelte Khumbu-Everest-Region. Neben den hohen Bergen faszinierten die Bergsteiger vor allem die fremde Kultur und die freundlichen, hilfsbereiten Menschen in einem im April und Mai 2015 von zwei starken Erdbeben erschütterten Land. Andrea Jungs Vortrag ist gespickt mit atemberaubenden Bildern von den Himalaya-Riesen und lustigen Geschichten aus der Trekking-Gruppe. Sie erzählt aber auch von einem Leben in Trümmern mitten in Kathmandu und den fleißigen Nepali, die ihre Hoffnung auf den Wiederaufbau und den Erhalt des Tourismus in ihrem Lande nicht aufgeben, wie es dazu in einem Beitrag der DAV-Sektionszeitung „Die Bergdohle“ heißt. Der Erlös der Einnahmen wird der Nepalhilfe gespendet.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Hoch zu Ross bei strahlendem Sonnenschein
Hoch zu Ross bei strahlendem Sonnenschein
Leonhardiritt Forst 2018
Leonhardiritt Forst 2018
Zünftige Übergabe
Zünftige Übergabe
Auf der Zielgeraden
Auf der Zielgeraden

Kommentare