Ressortarchiv: Weilheim

Fleißig Punkte sammeln

Sie sind deutscher Staatsbürger, wohnen seit mindestens 30 Jahren in Weilheim, arbeiten seit mehreren Jahren in der Kreisstadt, haben vier Kinder und ein jährliches Familieneinkommen von 40000 Euro? Dann sind ihre Chancen gut, im Einheimischenmodell „Unterhausen Süd-Ost“ ein Grundstück zu günstigen Konditionen zu erhalten. In der jüngsten Sitzung legte der Stadtrat die Kriterien und Punktevergabe fest.
Fleißig Punkte sammeln

Klangliche Vielfalt

Witzig und elektrisierend, leidenschaftlich und romantisch zugleich: Das Herbstkonzert des Weilheimer Kammerorchesters bietet am Samstag, 15. November, in der Stadthalle Weilheim eine klangliche Vielfalt für Kenner der klassischen Musik, aber auch für „Laien“. Mit diesem „Experiment“ dringt das Ensemble in ungeahnte musikalische Dimensionen vor.
Klangliche Vielfalt

In 90 Sekunden zum Rekord

Viel Zeit bleibt ihm nicht. Gerade mal 90 Sekunden sind es. Wenn es dann nicht geklappt hat, ist es vorbei. Die 200 Mann müssten von Neuem rein in das Flugzeug, rauf in die Luft und wieder runter im freien Fall. Doch Stefan Hört ist zuversichtlich, dass alles glatt geht. Schließlich haben er und seine 199 Kumpels etwa eine Woche Zeit. Von 6. bis 14. November ist der Penzberger in den USA, um einen neuen deutschen Rekord im Fallschirmformationsspringen aufzustellen.
In 90 Sekunden zum Rekord

SV Raisting 2 ist Herbstmeister

Von
SV Raisting 2 ist Herbstmeister

Flächennutzungsplan lockt über 200 Bürger an

Der Andrang bei der ersten Bürgerversammlung nach der Kommunalwahl in Pähl war riesig. Das Pfarrgemeindezentrum platzte mit über 200 Besuchern fast aus allen Nähten, viele fanden nur noch Stehplätze. Angelockt wurden die Bürger vor allem vom Flächennutzungsplan und der Umgehungsstraße.
Flächennutzungsplan lockt über 200 Bürger an

Regionale Banken warnen vor Panikmache wegen der Finanzkrise

Die regionalen Banken warnen angesichts internationalen Finanzkrise vor einer „Panikmache“ und sind um das Vertrauen ihrer Kunden bemüht. Insbesondere auch was die Verlässlichkeit bei der Fremdkapitalbeschaffung für heimische Unternehmen betrifft. So lautet das Fazit einer Infoveranstaltung, zu der kürzlich Weilheims Gewerbeverband in die „Seestuben“ geladen hatte.
Regionale Banken warnen vor Panikmache wegen der Finanzkrise

Tempo 30 und Zebrastreifen auf Penzbergs Bahnhofstraße

Ohne Gegenstimme hat der Penzberger Stadtrat in der vergangenen Woche bei einer außerordentlichen Sitzung die Grundzüge für die künftige Gestaltung der Bahnhofstraße verabschiedet (siehe Kasten). Großes Lob von den Sprechern aller Fraktionen erhielt dabei der neue Bauamtsleiter Justus Klement. Er hatte viele Anregungen der einzelnen Parteien im Vorfeld berücksichtigt und um eigene Ideen ergänzt, so dass das Gremium einstimmig die Hand zum Beschluss hob. Mit den Arbeiten in der Bahnhofstraße soll im Juli 2099 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Oktober 2010 vorgesehen.
Tempo 30 und Zebrastreifen auf Penzbergs Bahnhofstraße

Iffeldorf misst sich bei "Unser Dorf hat Zukunft" auf der Bezirksebene

Reichlich besucht war das herbstlich dekorierte Trachtenheim in Huglfing, als vergangenen Samstag die Abschlussfeier des 23. Bundeswettbe- werbs „Unser Dorf hat Zukunft, Unser Dorf soll schöner werden“ auf Landkreisebene stattfand. Gegen seine Mitstreiter Burggen, Forst und Huglfing hatte sich Iffeldorf glanzvoll durchgesetzt und die Goldmedaille geholt.
Iffeldorf misst sich bei "Unser Dorf hat Zukunft" auf der Bezirksebene

Behindertenbeauftrager zieht Fazit

27971 Menschen mit Behinderungen gibt es im Landkreis Weilheim-Schongau. Deswegen sieht der Behindertenbeauftragte Peter Pabst einen Handlungsbedarf, um die Barrierefreiheit zu fördern. Nach vierjähriger Tätigkeit zog er in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses sein Fazit. „Es gibt viel zu tun, wir sind aber auf dem richtigen Weg“, sagte Pabst.
Behindertenbeauftrager zieht Fazit

Grünen Antrag gegen Rallye Oberland im Kreistag abgelehnt

Die einen sehen sie als Aushängeschild für den Pfaffenwinkel, die anderen als Ärgernis auf den Straßen: die Rallye Oberland. Die Grünen beantragten nun, der Rallye keine Genehmigung mehr zu erteilen. Mit deutlicher Mehrheit lehnten jedoch die Kreisräte den Antrag ab.
Grünen Antrag gegen Rallye Oberland im Kreistag abgelehnt

Kreistag beschließt 17,2 Millionen Euro für Schulen – Heftige Diskussionen um einzelne Vorhaben

Sind 1,4 Mio. Euro für Erweiterungen der Realschule und des Gymnasiums in Schongau wirklich notwendig, wenn in Altenstadt ein guterhaltenes Schulgebäude leer steht? Diese Frage versuchte der Kreistag am Freitag in seiner Sitzung in Eberfing zu klären.
Kreistag beschließt 17,2 Millionen Euro für Schulen – Heftige Diskussionen um einzelne Vorhaben

Grünen-Politiker Josef Albrecht stirbt bei Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall am 16. Oktober, bei dem der Kreisrat und Weilheimer Stadtrat Josef Albrecht ums Leben kam und eine Frau schwer verletzt wurde, waren Alkohol und Drogen im Spiel.
Grünen-Politiker Josef Albrecht stirbt bei Autounfall

Iffeldorfer Egbert Greven erhält Bezirksmedaille

Egbert Greven aus Iffeldorf ist Träger der Bezirksmedaille. Damit ehrte ihn die Regierung von Oberbayern für sein außergewöhnliches Engagement um die Kultur und Heimatpflege. Mit den Werken in der Galerie „schön + bisisg“ und durch die Meisterkonzerte habe sich Iffeldorf „einen Namen in der internationalen Musikszene gemacht“, sagte Bezirkstagspräsident Franz Jungwirth in seiner Laudatio.
Iffeldorfer Egbert Greven erhält Bezirksmedaille