Ressortarchiv: Weilheim

Wie gesund sind unsere Gewässer?

„Das Element Wasser verzeiht uns nichts“, so der Penzinger Bürgermeister Johannes Erhard, der in der vergangenen Woche im Gasthof Frank Gastgeber für eine Informationsveranstaltung zur Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie gewesen ist. Schadstoffe, die wir dem Wasser zumuten, schaden uns letztlich selbst. „Dabei“, so Erhard weiter, „ist ausreichend verfügbares sauberes Wasser die Grundlage für gesunde Lebensräume und gutes Trinkwasser.“ Deshalb hat die EU sich mit der im Jahr 2000 verabschiedeten Richtlinie den guten Zustand aller Gewässer zum Ziel gesetzt. Derzeit läuft die Anhörungsphase für die Öffentlichkeit.
Wie gesund sind unsere Gewässer?

Milchbauern fordern von Politikern Einsatz statt Lippenbekenntnisse

Die Milcherzeuger stehen mit dem Rücken zur Wand. Die Preise fielen in einem knappen Jahr um fast 50 Prozent. Was die etwa 250 Landwirte am Milchbauernabend im Pollinger Festzelt deshalb von den geladenen Politikern hören wollten, waren klare Aussagen.
Milchbauern fordern von Politikern Einsatz statt Lippenbekenntnisse

Müdigkeit vor Sicherheit – Fahranfänger verzichten auf Fahrkurse, um auszuschlafen

Regelmäßig ereignen sich auf den Straßen des Landkreises Unfälle. Das zu ändern, ist Ziel der Kreisverkehrswacht. Doch die für die Verkehrserziehung notwendigen Mitglieder werden stetig weniger. Mangelnde Unterstützung von Seiten der Gemeinde kritisierte der 1. Vorsitzende Georg Off bei der Jahresmitgliederversammlung in der kleinen Hochlandhalle in Weilheim.
Müdigkeit vor Sicherheit – Fahranfänger verzichten auf Fahrkurse, um auszuschlafen

SV Polling profitiert im Spiel gegen SV Raisting 2 von dessen Titelfeier

Von
SV Polling profitiert im Spiel gegen SV Raisting 2 von dessen Titelfeier

Eberfings Trainer Peter Wild fehlen nach 1:7-Klatsche die Worte

Von
Eberfings Trainer Peter Wild fehlen nach 1:7-Klatsche die Worte

"Den Seehofer anschauen" – Ministerpräsident für CSU in Weilheim auf Stimmenfang

Stelzenläufer, Freibier, Kinder mit Luftballons und eine Band, die auf einer Bühne spielt: Auf dem Kirchplatz herrscht Volksfeststimmung und wären nicht überall CSU-Logos zu sehen, würde man nicht unbedingt auf den Gedanken kommen, dass es sich hier um eine politische Veranstaltung handelt. Etwa 350 Menschen aller Altersstufen tummeln sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem Platz, auf dem in wenigen Minuten der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und die Europa-Kandidatin der CSU, Dr. Angelika Niebler, erwartet werden.
"Den Seehofer anschauen" – Ministerpräsident für CSU in Weilheim auf Stimmenfang

Streit um Schule in Wessobrunn

Schulthemen bewegen derzeit die Bürger. In Wessobrunn gibt es zwei Problemfelder. Neben dem Grundsatzstreit, wo im Klosterdorf die Grundschule stehen soll, kämpfen einige Familien seit ein paar Jahren mit dem Landratsamt um den ihrer Ansicht nach richtigen Realschulplatz.
Streit um Schule in Wessobrunn

Triumph des Favoriten beim "12h-MTB Rennen"

Rund 2500 Kalorien verbraucht ein Durchschnittsbürger pro Tag. Ein Vielfaches davon verbrannten dagegen die Teilnehmer beim 12-Stunden Mountainbikerennen rund um das Weilheimer Gögerl. „Es waren wohl so um die 13000 Kalorien“, meinte Michael Kalivoda, der wie in den beiden Jahren davor den Marathonbewerb der Einzelfahrer gewann. Der Weltmeister im 24-Stunden Rennen aus Garmisch-Partenkirchen umrundete die etwa sechs Kilometer lange Strecke mit ihren rund 110 Höhenmetern erneut 42 Mal und verwies damit die Konkurrenz in die Schranken.
Triumph des Favoriten beim "12h-MTB Rennen"

1. Weilheimer Energiemesse lockt nahezu 1000 Besucher an – Wiederholung ist geplant

Die 1. Weilheimer Energiemesse war ein voller Erfolg. Fast 1000 Besucher informierten sich bei den 32 Ausstellern über energieeinsparende Maßnahmen in den eigenen vier Wänden. Eine positive Bilanz angesichts der vielen Veranstaltungen, die zeitgleich im gesamten Landkreis stattgefunden haben. Dass der Landkreis eine absolute Vorreiterrolle inne hat, stellte Landrat Dr. Friedrich Zeller bei seinem Besuch der Messe in der Weilheimer Stadthalle fest. Trotz des großen Zuspruches soll die Messe nicht jährlich stattfinden.
1. Weilheimer Energiemesse lockt nahezu 1000 Besucher an – Wiederholung ist geplant

Parkplatz wird Busstation - Schienenersatzverkehr bis 13. Juni auf der Bahnlinie Weilheim-Tutzing

Bereits seit dem 4. Mai werden allabendlich die letzten Züge zwischen Tutzing und Weilheim im Schienenersatzverkehr mit Bussen durchgeführt. Die Bahnstrecke ist derzeit immer von 22.15 bis 5.45 Uhr gesperrt, da dort die alten Oberleitungsmasten entfernt und durch neue ersetzt werden.
Parkplatz wird Busstation - Schienenersatzverkehr bis 13. Juni auf der Bahnlinie Weilheim-Tutzing

4000 Sandsäcke und 200 Helfer – Einsatzkräfte simmulieren Hochwasser in Peißenberg

Proben für den Ernstfall hieß es kürzlich bei einer groß angelegten „Deichverteidigungsübung“ in Peißenberg, bei der neben mehreren Landkreis-Feuerwehren auch Amateurfunker, Polizei, Rotes Kreuz, Ammerwehr, Katastrophenschutz sowie Vertreter des im Jahr 2006 gegründeten „Kompetenzteam Deichverteidigung“ beteiligt waren.
4000 Sandsäcke und 200 Helfer – Einsatzkräfte simmulieren Hochwasser in Peißenberg

Vom Forscher-Virus befallen und dafür ausgezeichnet

Dass die Geschichte Pollings den Besuchern des Heimatmuseums heute so bildhaft lebendig und verständlich erscheint, ist zum großen Teil ein Verdienst Brigitte Angelosantis. Als Vorsitzende des Pollinger Heimatvereins arrangierte sie Vorhandenes neu, setzte eigene Vorstellungen um und ließ das Museum zum viel bewunderten Schmuckstück werden. Für ihr langjähriges, beispielhaftes Engagement verlieh ihr der Heimat- und Museumsverein Weilheim am vergangenen Montag bei einem Festabend den Willi-Mauthe-Preis 2009.
Vom Forscher-Virus befallen und dafür ausgezeichnet

250 Radler treten beim "12h MTB-Rennen" kräftig in die Pedalen treten

Früh aufstehen heißt es am heutigen Samstag, 23. Mai, für die Teilnehmer bei der dritten Auflage des „12h MTB-Rennens“ auf dem Weilheimer Gögerl. Um acht Uhr erfolgt der Startschuss für die über 250 Radler, die bei dem Mountainbike-Marathon erwartet werden.
250 Radler treten beim "12h MTB-Rennen" kräftig in die Pedalen treten

Kurzarbeit soll Krise abfedern – Expertenrunde beklagt zu viel Bürokratie bei Fördermaßnahmen

Die Mitarbeiter trotz schlechter Wirtschaftslage im Betrieb zu halten und sie wäh-rend der Kurzarbeit weiter zu qualifizieren, soll mit dem Konjunkturpaket II erleichtert werden. Inwieweit die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen in der Region greifen und welche Hürden es abzubauen gibt, war am vergangenen Freitag Thema einer Expertenrunde in der Agentur für Arbeit.
Kurzarbeit soll Krise abfedern – Expertenrunde beklagt zu viel Bürokratie bei Fördermaßnahmen

Zertifizierte Qualität – Aerotech erfüllt beim thermischen Spritzen höchste Ansprüche

Die „Aerotech Peißenberg“ ist von der Gemeinschaft Thermisches Spritzen (GTS) mit dem GTS-Zertifikat ausgezeichnet worden. Es garantiert höchste Qualität thermischer Beschichtungen.
Zertifizierte Qualität – Aerotech erfüllt beim thermischen Spritzen höchste Ansprüche

Jubiläum auf dem Deckel

Von
Jubiläum auf dem Deckel

Erwartungen voll erfüllt – Beste Stimmung beim Tag der Familie

Von
Erwartungen voll erfüllt – Beste Stimmung beim Tag der Familie

Abstieg steht fest – Raisting verabschiedet sich aus der Landesliga

Von
Abstieg steht fest – Raisting verabschiedet sich aus der Landesliga

Immer eine Skispitze voraus

Mit einem Festabend im Kurhaus Fiskina in Fischen feierte der Allgäuer Skiverband ASV sein 100-jähriges Bestehen. Den rund 400 Gästen aus Vereinen, Politik und Organisationen des Skisports wurde zur Jubiläumsfeier eine Erfolgsgeschichte präsentiert. Eine Erfolgsgeschichte, die nicht zuletzt den Mitgliedsvereinen des ASV und ihrer Arbeit zuzuschreiben ist. Und, so der Tenor der Grußworte, eine Erfolgsgeschichte, die fortgeschrieben werden soll: Wintersportler aus dem Allgäu sollen weiter für Spitzenplätze stehen.
Immer eine Skispitze voraus

Vor Ort studieren

Seit Oktober 2007 gibt es die Möglichkeit im Landkreis zu studieren. In Kooperation mit ansässigen Betrieben bietet die Fachhochschule für angewandtes Management das Studium „Wirtschaft und Technik“ an, das die Bereiche Betriebswirtschaft und Ingenieurwesen umfasst. Für den im Oktober beginnenden nächste Studiengang sind noch Plätze frei, teilt die Wirtschaftsförderung im Landratsamt mit.
Vor Ort studieren

Ganz nah am Kunden - über 5000 Besucher bei der Pollinger Gewerbeschau

Am Samstag, 16. und Sonntag, 17. Mai, luden die Pollinger, Ettinger und Oderdinger Handwerker, Dienstleister und Geschäfte zu ihrer zweiten Gewerbeschau in die Pollinger Tiefenbachhalle ein. Auch im Ausstellungszelt und um den Kirchplatz tummelten sich die interessierten Besucher. Viele Aktionen wurden auf die Beine gestellt. Bei einer Tombola gab es Superpreise und die Ausstellung mit historischen Landwirtschaftsgeräten und -maschinen von Dominikus Weiß und Josef Pröbstl erinnerte an die „gute alte Zeit“.
Ganz nah am Kunden - über 5000 Besucher bei der Pollinger Gewerbeschau

Weilheimer Brautradition seit 130 Jahren – "Dachsbräu" feiert mit großem Fest

Seit 1879, also genau 130 Jahren, wird in Weilheim das „Dachsbräu“-Bier gebraut. Das Jubiläum wird am Samstag, 16. Mai, mit einem großen Fest auf dem Brauereigelände gefeiert.
Weilheimer Brautradition seit 130 Jahren – "Dachsbräu" feiert mit großem Fest

Klettern, reiten und mehr beim 1. Weilheimer Familientag

Die Ammer durchqueren, sich an der Kletterwand austoben, auf Eseln reiten, auf Biertragl klettern, sich im Fünfkampf der Generationen messen: Diese und viele weitere aufregende Aktivitäten können Kinder beim „Tag der Familie“ ausprobieren. Am Samstag, 16. Mai, wird von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt in und rund um die Hochlandhalle ein buntes Programm für die ganze Familie angeboten.
Klettern, reiten und mehr beim 1. Weilheimer Familientag

Potenziale nutzen

Der Landkreis Weilheim-Schongau hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Nach einer im Oktober 2007 verabschiedeten Kreistags-Resolution sollen die klimarelevanten Treibhausgasemissionen in der Region bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent reduziert werden. Welche Motivation und Aufgabenstellung hinter dem Vorhaben steckt, darüber ging es kürzlich bei einem Vortrag, den Dr. Werner Zittel im Landratsamt zum Thema „Klimaschutzkonzept des Landkreises Weilheim-Schongau – Energiewende Pfaffenwinkel“ hielt.
Potenziale nutzen

Spielend den Ernstfall geprobt

Geschick, Schnelligkeit und starke Nerven mussten 141 Mädchen und Buben am Samstag auf dem Weilheimer Festplatz beweisen. Beim Kreisfeuerwehrtag der Jugend ermittelten sie in mehreren Disziplinen die beste Jugendgruppe aus dem Landkreis.
Spielend den Ernstfall geprobt

Ein Mannsbild ergattern

Die Wettkampfbahn ist eine fast 70 Meter lange buckelige Wiese, jeder Läuferin winkt als Preis ein Partner für einen Tag – oder sogar ein ganzes Leben, wie es in Antdorf immer wieder passiert. Mailauf heißt der Brauch, der sich bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, der eng mit dem Maibaum-Aufstellen verbunden ist und der heuer die Schaulustigen wieder scharenweise nach Antdorf strömen ließ.
Ein Mannsbild ergattern

"Benimm ist in" – Pilotprojekt zur Werteerziehung startet an Weilheimer Hauptschule

„Die Jugend von heute kann sich einfach nicht ordentlich benehmen“ - so denken viele Eltern und Lehrer. Denn nicht immer entspricht das Verhalten der jungen Leute ihren Vorstellungen. Dies kann vor allem für die Jugendlichen selbst zum Problem werden, beispielsweise in Bewerbungsgesprächen.
"Benimm ist in" – Pilotprojekt zur Werteerziehung startet an Weilheimer Hauptschule

"Brave Bürger" gelobt – Sicherheitslage im Landkreis positiv

Die Zahl der Straftaten im Landkreis Weilheim-Schongau ist seit dem Jahr 2004 um 15,4 Prozent zurückgegangen. Allen Grund zur Freude hatten deswegen Landrat Dr. Friedrich Zeller und Polizei- präsident Franz Mayer, als sie die Sicherheitslage in einem Pressegespräch am vergangenen Montag im Landratsamt II erörterten.
"Brave Bürger" gelobt – Sicherheitslage im Landkreis positiv

Zeit zum Laufen beim 4. Hapfelmeier-Laufcup

Es ist noch fast fünf Monate hin bis zum Startschuss für den 4. Hapfelmeier-Laufcup, doch die Vorbereitungen dafür laufen hinter den Kulissen bereits auf Hochtouren. Die Veranstalter haben ihre eigenen Erfahrungen gemacht und bundesweit größere Laufsportereignisse aufmerksam beobachtet. Der Laufcup am 12. und 13. September steht unter dem Motto „Zeit zu(m) Laufen“. Einiges ist heuer neu und der Ablauf noch professioneller, wie in einem Pressegespräch angekündigt wurde.
Zeit zum Laufen beim 4. Hapfelmeier-Laufcup

Neues Logo, mehr Haltestellen

Seit 1. Januar fährt der Stadtbus probeweise nach verbessertem Fahrplan. Dieser liegt nun in einer Auflage von 15000 Stück vor und wird vom Arbeitskreis (AK) „Mobilität und Verkehr“ im Stadtgebiet verteilt. Vergangenen Mittwoch wurde der neue Plan vorgestellt.
Neues Logo, mehr Haltestellen