Ressortarchiv: Weilheim

Jupa will Flagge zeigen

Bei der Wahl des 5. Jugendparlaments (Jupa) im März hat sich bestätigt: Weilheims Nachwuchs zeigt wenig Interesse an politischen Themen. Nur 7,6 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab. Das soll sich ändern. Wie, das machten Jupa-Vertreter jüngst im Stadtrat deutlich.
Jupa will Flagge zeigen

Landkreis verliert Umlagekraft

Das Kernproblem der Haushaltsplanung für 2010 ist neben steigenden Sozial-, Personal- und Sachaufwandskosten und dem hohen Krankenhausdefizit die sinkende Umlagekraft des Landkreises. Statt wie heuer 133 Mio. Euro sind für 2010 nur noch 110 Mio. Euro angesetzt, was im Bereich Kreisumlagensoll und beim derzeitigen Hebesatz von 48,9 Prozent ein Loch von rund elf Mio. Euro reißen würde.
Landkreis verliert Umlagekraft

Weilheimerin sorgt bundesweit für Aufsehen

Eine Hartz IV-Empfängerin aus Weilheim sorgt bundesweit für Schlagzeilen: Sie behauptet, das Jobcenter sei schuld daran, dass ihr der Vermieter fristlos den Mietvertrag gekündigt hat.
Weilheimerin sorgt bundesweit für Aufsehen

Oberlandwerkstätten präsentieren sich

Wo im Alltag Menschen mit Behinderung Metall und Holz bearbeiten und mit Montagearbeiten beschäftigt sind, führten die Oberland Werkstätten kürzlich 50 Gäste durch den Betrieb.
Oberlandwerkstätten präsentieren sich

Zwei Punkte und Platz zwei für den FC Penzing

Während der TV Planegg-Krailling 2 mit zwei Siegen die Tabellenführung in der Bezirksliga OBB West übernimmt, bleibt Penzing auf Platz zwei. Gegen Aufsteiger TSV Kösching setzten sich beide Teams mit 3:0 durch. Mit Planegg 2 und Penzing trafen erwartungsge- mäß zwei starke Teams aufeinander. Eine 19:15-Führung im ersten Satz konnte Penzing nicht verwerten und kam mit 15:25 im zweiten Satz nach druckvollem Planegger Spiel unter die Räder, revanchierte sich aber mit einem deutlichen 25:12 im dritten Satz. Zur Mitte des vierten Satz schlichen sich wieder Eigenfehler ins Penzinger Spiel und man gab diesen Satz letztendlich verdient mit 17:25 an den Gastgeber ab.
Zwei Punkte und Platz zwei für den FC Penzing

Berglauf auf Bayerischen Rigi?

Nach dem Vorbild des „Hapfelmeier-Laufcups“ in Weilheim und gemeinsam mit den beiden Turnsportvereinen von Peißenberg und Hohenpeißenberg möchte Sportveranstalter Johannes Dornhofer (SEC Sport-Event-Coaching) im Juni 2010 erstmals einen Berglauf auf den „Bayerischen Rigi“ organisieren.
Berglauf auf Bayerischen Rigi?

Haben Kreisräte Krankenhaus GmbH gegen Wand gefahren?

„Überprüfung der Beteiligungsberichte der Kreiskrankenhaus-GmbH nach Unregelmäßigkeiten“. Schon die Titelformulierung des Antrags von Bündnis 90/Die Grünen ließ in der jüngsten Kreistagssitzung jede Menge Zündstoff erwarten – und Grünen-Fraktionsmitglied Marcus Reichenberg legte denn auch kräftig nach.
Haben Kreisräte Krankenhaus GmbH gegen Wand gefahren?

Bächlein hat seine Gegner

Im nächsten Schritt der Altstadtsanierung wird mit der Ledererstraße laut Planer Klaus Immich „eine der räumlich gesehen interessantesten Straßen in der Altstadt“ in Angriff genommen. Die Straße wird mit Bachlauf und Granitpflaster ausgebaut.
Bächlein hat seine Gegner

"Aufbruch ist angesagt"

Der Leonhardi-Ritt hat in Peißenberg eine lange Tradition. Seit nunmehr 111 Jahren ziehen die Peißenberger auf ihren geschmückten Wägen und Pferden zu Ehren des heiligen Leonhardis durch den Ort. Auch am vergangenen Sonntagvormittag setzte sich eine prachtvolle Pferdewallfahrt mit 55 festlich geschmückten Wagengespannen und über 250 Rössern in Bewegung.
"Aufbruch ist angesagt"

Medaille für "König von Sachsenried"

Große Ehre für Hans Geisenberger: Dem Fraktionssprecher der Unabhängigen im Kreistag wurde bei der jüngsten Sitzung in Sachsenried die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Medaille für "König von Sachsenried"

Wasserkraft – ja oder nein?

„Das war die mit Abstand beste Agenda-Veranstaltung, die wir je hatten“, freute sich AK-Sprecher Dr. Stefan Emeis am Ende des Infoabends zum Thema „Ökologische Wasserkraftnutzung am Beispiel der Ammer“.
Wasserkraft – ja oder nein?

Frei von Gentechnik

„Frei von Gentechnik“: Dem hat sich die Solidargemeinschaft „Weilheim-Schongauer Land“ bei ihrer Gründung im Jahr 1994 verschrieben. Nun bietet das Netzwerk erstmals gentechnikfreie Lebensmittel an.
Frei von Gentechnik

Auszeichnung für "sozialen Kit"

Die ersten Träger des mit insgesamt 2000 Euro dotierten Förderpreises für soziales und ehrenamtliches Engagement der Arbeiter- wohlfahrt (AWO) stehen fest. Der AWO-Kreisvorsitzende, Michael Asam, lobte ihr Engagement als „sozialen Kitt der Gesellschaft“.
Auszeichnung für "sozialen Kit"

Roter Geburtstagsball

Am 12. August 1909 gründete Georg Auer mit 42 Gleichgesinnten im Gasthof „Zur weißen Rose“, der heutigen Sonnenapotheke, den „Sozialdemokratischen Verein“. Am vergangenem Freitag, 100 Jahre später, feierte der Weilheimer SPD-Ortsverein das Jubiläum in der Stadthalle mit rund 150 Ballgästen, darunter Vertreter aller Stadtratsfraktionen.
Roter Geburtstagsball

"Gurkenspiel" und Remis

Von
"Gurkenspiel" und Remis

Mit 2:2 zufrieden

Von
Mit 2:2 zufrieden

Regierungspräsident übergibt Förderbescheid

Als Regierungspräsident Christoph Hillenbrand am vergangenen Montag zur Visite im Weilheimer Landratsamt erschien, hatte er einen Förderbescheid für das Regionalmanagement über 206000 Euro im Gepäck.
Regierungspräsident übergibt Förderbescheid

"Es fehlen attraktive Gewerbeflächen!"

In Weilheim mangelt es an attraktiven Gewerbegebieten. Diese Erfahrung machte die Standortförderung Weilheim. Das war, neben Neuwahlen, ein großes Thema der Mitgliedsversammlung am 13. Oktober in der Waldwirtschaft Gögerl.
"Es fehlen attraktive Gewerbeflächen!"

Intrigen um Liebe und Macht

Die Premiere ist geglückt: Mit Schillers spannendem Drama „Don Carlos“ begeistert das Ensemble bei den 11. Weilheimer Festspielen im Stadttheater. Die Zuschauer danken den Akteuren mit viel Applaus.
Intrigen um Liebe und Macht

Landrat ermahnt Bauern

Der Konflikt zwischen Bayerischem Bauernverband (BBV) und Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) spitzt sich zu. Weil nun auch der Milchweg bei Rottenbuch sowie dessen Initiatorin, Kreisbäuerin Silvia Schlögel, heftig kritisiert werden, schaltet sich Landrat Dr. Friedrich Zeller, erster Vorsitzender des Tourismusverbandes Pfaffenwinkel, ein.
Landrat ermahnt Bauern

40000 Euro-Spende für Gemeindehaus

Die Freude stand Dr. Rainer Mogk förmlich ins Gesicht geschrieben: „Einen so hoch dotierten Scheck hab´ ich noch nie in der Hand gehabt“, scherzte der Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, als ihm die Vertreter des „Vereins der Förderer des evangelischen Gemeindezentrums“ einen Obolus von 40 000 Euro überreichten.
40000 Euro-Spende für Gemeindehaus

Kritischer Blick auf das Grundgesetz

Inwiefern regelt das Grundgesetz den Alltag? Das wollten 240 Schüler der 12. Klassen der staatlichen Fach- und Berufsoberschule (FOS/BOS) in einer Podiumsdiskussion mit Weilheims langjährigem Betriebsseelsorger Erwin Helmer, dem zweiten Bürgermeister Ingo Remesch und Wilhelm Eberle, Direktor des Amtsgerichts, wissen.
Kritischer Blick auf das Grundgesetz

"Integrierendes Wegekonzept" findet Zustimmung im Stadtrat

Fußgängern, Wanderern und Radlern, die auf Weilheimer Flur unterwegs sind, die Orientierung erleichtern und vorhandene Wege mit einander verbinden: Dieses Ziel verfolgt das „Integrierende Wegekonzept“, das die Stadt von der Firma „Geo-Ökologie Consulting“ für Weilheim und Umgebung erarbeiten ließ. Die nun vorliegenden Ergebnisse nahm der Stadtrat positiv auf.
"Integrierendes Wegekonzept" findet Zustimmung im Stadtrat

Nachhaltiges Arbeiten mit Ökoprofit

Von
Nachhaltiges Arbeiten mit Ökoprofit

Mixa weiht Mariengrotte

Die Marienverehrung hat seit dem 11. Jahrhundert im Wessobrunner Kloster Tradition. Sogar eine Marienbruderschaft mit 600000 Mitgliedern war im 18. Jahrhundert vor Ort. Ab 1250 stand in der Klosterkirche die Statue der Mutter der heiligen Hoffnung. Doch dann kam die Säkularisation dazwischen. Und ein Großbrand in Weilheim.
Mixa weiht Mariengrotte

Ein Anstoß zum Umdenken – Lob für die 1. Weilheimer Autoausstellung "Unter 130g Gramm CO2"

An der bislang in Bayern einmaligen Aktion beteiligten sich 13 Autohäuser und Fahrzeughändler mit 68 verschiedenen Modellen unter 130 Gramm Schadstoffausstoß. „Wir wollen künftige Autokäufer dazu animieren, sich zuerst nach dem Abgasausstoß und erst dann nach Motorisierung und Ausstattung zu erkundigen“, sagte Ideengeber Erich Zimmermann bei der offiziellen Eröffnung.
Ein Anstoß zum Umdenken – Lob für die 1. Weilheimer Autoausstellung "Unter 130g Gramm CO2"

140 Jahre Weilheimer Tagblatt: Zeitungsverleger Ippen spricht vor Arbeitskreis

Gasalarm in der Kreisstadt, konzertierende Musikschüler im Nachbarort, Platznot in den Turnhallen. Die Heimatzeitung informiert ihre Leser darüber, was in unmittelbarer Umgebung passiert. Das schafft Bindung. Doch wie ist es in unserer multimedialen Zeit um die Zukunft der Tageszeitung bestellt?
140 Jahre Weilheimer Tagblatt: Zeitungsverleger Ippen spricht vor Arbeitskreis

Volleyballerinnen des FC Penzing starten mit Doppelsieg in die Saison

Nach knapp einer Stunde hat das Penzinger Bezirksligateam, den größten Brocken des ersten Spieltages, die langen Volleyballerinnen des 1. SC Gröbenzell, mit 3:0 bezwungen. Ein 25:18, 25:23 und 25:22 sicherte einen erfolgreichen Einstand im heimischen oberbayerischen Bezirk. Und mit einer überlegenen Leistung gegen den ESV Neuaubing war schließlich der Doppelsieg perfekt.
Volleyballerinnen des FC Penzing starten mit Doppelsieg in die Saison

Für Freunde klassischer Musik

Freunde klassischer Musik dürfen sich auf ein besonderes Schmankerl freuen. Das Instrumentalkonzert des Weilheimer Kammerorchesters am Samstag, 14. November, in der Stadthalle steht ganz im Zeichen der großen Meister. Orchester und Solistin Magdalena Härtl führen unter Leitung von Dirigent Clemens Schuldt Werke von Leos Janacek, Wolfgang Amadeus Mozart und Josef Haydn auf.
Für Freunde klassischer Musik

TSV Weilheim beendet Pleiteserie

Die eine Krise endete, die andere setzte sich fort: Im Duell der Sorgenkinder gelang dem TSV Weilheim der Befreiungsschlag. Beim ASV Antdorf siegten die Kreisstädter hochverdient mit 4:1 (2:0). TSV-Trainer Steffen Thiel war nach dem Ende der Durststrecke von sechs Niederlagen heilfroh: „Von der Einstellung und der taktischen Umsetzung hat alles gepasst“, zeigte er sich mit der Vorstellung seiner Elf hochzufrieden.
TSV Weilheim beendet Pleiteserie

Rundumschlag für Politiker

Die Finanzkrise und das Superwahljahr bieten den Weilheimer Kabarettisten von „Zeit-Lupe“ reichlich Futter für ihr neues Programm „Windgebeutelt“. Mit ihrer aktuellen Show feierten die Politsatiriker am Samstag vor fast 200 Zuschauern im Weilheimer Stadttheater Premiere.
Rundumschlag für Politiker

Ja zum Dorfgebiet

Einig war sich der Stadtrat, als er kürzlich einer Änderung des Flächennutzungsplanes für den Ortskern Unterhausen geschlossen zustimmte.
Ja zum Dorfgebiet

34410 Besucher trotz Krise – ORLA: Bestes Wetter, mehr Interessierte als vor zwei Jahren

FDP-Wirtschaftsminister Martin Zeil fungierte als Schirmherr der 17. Oberlandausstellung. Ebenfalls konnte man dort der Bayerischen Milchkönigin und Starkoch Alfons Schuhbeck begegnen, Torten ersteigern, mit der frisch gebackenen „Miss Oberland“ und mit Organempfängern sprechen.
34410 Besucher trotz Krise – ORLA: Bestes Wetter, mehr Interessierte als vor zwei Jahren

Penzberger Ringer nicht zu bremsen

Die Ringer des AC Penzberg sind in der Oberliga weiterhin nicht zu bremsen. Durch den 19:18-Heimsieg gegen den RSV Schonungen bleibt der Aufsteiger ungeschlagen.
Penzberger Ringer nicht zu bremsen

Weilheims Korbjäger verlieren an Größe

Dreimal Dritter in der zweiten Regionalliga – die Bilanz der Weilheimer Basketball-Herren der letzten Jahre kann sich sehen lassen.
Weilheims Korbjäger verlieren an Größe

Kunsttour durch Weilheim

Auf Entdeckungstour gehen und die Kunstszene Weilheims kennen lernen: Das können Kunstfreunde bei den Weilheimer Ateliertagen, die am Samstag, 17., und Sonntag, 18. Oktober, in der ganzen Stadt und in Nachbargemeinden stattfinden.
Kunsttour durch Weilheim

Wirtschaftsminister Zeil eröffnet ORLA

Als ein „ermutigendes Zeichen in Zeiten der Wirtschaftskrise“ wertet es Martin Zeil (FDP), dass auf der 17. Oberlandausstellung (ORLA) in Weilheim 310 Aussteller – zehn mehr als 2007 – aus 28 verschiedenen Branchen Einblick in ihr breites Leistungsspektrum gewähren. Der bayerische Wirtschaftsminister eröffnete am Donnerstag die größte Verbraucherausstellung des Oberlandes.
Wirtschaftsminister Zeil eröffnet ORLA

Kunst-Tour durch Weilheim – Ateliertage laden am 17. /18. Oktober zum Entdecken ein

Von
Kunst-Tour durch Weilheim – Ateliertage laden am 17. /18. Oktober zum Entdecken ein

Kunsttour durch Weilheim

Auf Entdeckungstour gehen und die Kunstszene Weilheims kennen lernen: Das können Kunstfreunde bei den Weilheimer Ateliertagen, die am Samstag, 17., und Sonntag, 18. Oktober, in der ganzen Stadt und in Nachbargemeinden stattfinden.
Kunsttour durch Weilheim