Ressortarchiv: Weilheim

Projekt startet – Grünes Licht für "Bauernhoferlebniswelt"

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kempten – im Pfaffenwinkel sowie im Allgäu zuständig für die Beratung und Bewilligung von so genannten Leader-Projekten – hat jetzt grünes Licht für den Start der „Bauernhoferlebniswelt Pfaffenwinkel“ gegeben.
Projekt startet – Grünes Licht für "Bauernhoferlebniswelt"

Demoralisierte Peißenberger – Zahlreiche vergebene Torchancen bringen Eishackler gefährlich nah an den Abstieg

Jetzt wird es eng. Nach der 4:6 Heimniederlage gegen den ESV Buchloe sind die Chancen der Peißenberger Eishackler, die Abstiegs-Play-Downs zu vermeiden, erneut gesunken.
Demoralisierte Peißenberger – Zahlreiche vergebene Torchancen bringen Eishackler gefährlich nah an den Abstieg

Hilfe bei Demenz – Wanderausstellung im Landratsamt eröffnet

Die Wanderausstellung der Selbsthilfegruppen im Landratsamt hat ihr erstes konkretes Thema.
Hilfe bei Demenz – Wanderausstellung im Landratsamt eröffnet

25 Jahre treue Helfer – Landrat Zeller zeichnet passionierte Ehrenämtler mit Ehrenband in Silber aus

25 Jahre unverbrüchliche Treue mit beispiellosem Engagement im Ehrenamt. Verdient wurden am vergangenen Freitag Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes und der Bergwacht im Landkreis Weilheim-Schongau durch Landrat Dr. Friedrich Zeller mit dem Ehrenband in Silber geehrt
25 Jahre treue Helfer – Landrat Zeller zeichnet passionierte Ehrenämtler mit Ehrenband in Silber aus

Eigenbetrieb wieder im Plus – Peißenberger Gemeindewerke im Aufwärtstrend

Aufwärtstrend bei den Gemeindewerken: Der kommunale Eigenbetrieb, der in den letzten Jahren rote Zahlen geschrieben hatte, wird 2010 voraussichtlich wieder in die Gewinnzone rutschen und ein Plus von rund 425000 Euro erwirtschaften. Das zumindest geht aus dem Wirtschaftsplan hervor, den der Marktrat kürzlich einstimmig verabschiedet hat.
Eigenbetrieb wieder im Plus – Peißenberger Gemeindewerke im Aufwärtstrend

Mit dem Bus durch’s Nachtleben – Weit mehr als erhofft: Fahrgastzahlen der Nachtschwärmer-Linien um 2600 Nutzer gestiegen

Mehr als von den Verantwortlichen erhofft sind die Fahrgastzahlen beim Nachtbus im Landkreis Weilheim-Schongau vom Jahr 2008 zu 2009 gestiegen.
Mit dem Bus durch’s Nachtleben – Weit mehr als erhofft: Fahrgastzahlen der Nachtschwärmer-Linien um 2600 Nutzer gestiegen

In die Zukunft reinschnuppern – Weilheimer Job-Messe informiert Jugendliche zum siebten Mal bei ihrer Berufswahl

Mit der Weilheimer Job-Messe, mittlerweile ein „Erfolgsfaktor sondersgleichen“, soll jugendlichen Schulabgängern zum siebten Mal eine Orientierungshilfe für ihren Start in das Berufsleben geboten werden.
In die Zukunft reinschnuppern – Weilheimer Job-Messe informiert Jugendliche zum siebten Mal bei ihrer Berufswahl

Der Aufstieg ist perfekt

Starke Vorstellung: Die Meisterschaftssaison der Penzinger Stockschützen ist mit einem Erfolg der Frauen abgerundet worden. Die Damenmannschaft hat mit einer hervorragenden Leistung den Aufstieg (aus der Bezirksoberliga) in die Landesliga geschafft.
Der Aufstieg ist perfekt

"Umweltpakt" wächst – Drei Jungunternehmer haben sich für die Aufnahme qualifiziert

Möglichst viele Unternehmen zum freiwilligen betrieblichen Umweltschutz motivieren soll der „Umweltpakt Bayern“. 69 Firmen aus dem Landkreis beteiligen sich inzwischen daran. Vergangenen Donnerstag nahmen im Weilheimer Landratsamt drei weitere Teilnehmer ihre Urkunden in Empfang.
"Umweltpakt" wächst – Drei Jungunternehmer haben sich für die Aufnahme qualifiziert

Ein Klima des Aufbruchs schaffen – Gutachten zeigt Leitlinien für künftige Energieversorgung im Landkreis auf

Bis 2020 mindestens 40 Prozent der klimaschädlichen Emissionen gegenüber dem Jahr 1990 einsparen. Das hat sich der Landkreis vorgenommen. Dr. Werner Zittel von der „Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH“ hält das Ziel dieser „sportlichen Aufgabe“ für erreichbar. Allerdings nur dann, wenn der Energieverbrauch in den Altbauten deutlich reduziert wird. Zittel, der für den Landkreis ein Klimaschutzkonzept erstellt hat, hält auch Änderungen im Mobilitätsverhalten für unverzichtbar. So gelte es den öffentlichen Personennahver- kehr attraktiver zu gestalten und besser zu vernetzen.
Ein Klima des Aufbruchs schaffen – Gutachten zeigt Leitlinien für künftige Energieversorgung im Landkreis auf

Mit Nachdruck für Tempo 30 – Verkehrsausschuss hält an Geschwindigkeitsbeschränkung in Weilheims Oberer Stadt fest

Stadtrat und Anwohner drängen darauf, die probeweise Geschwindigkeitsbegrenzung in der Oberen Stadt festzuschreiben. „Tempo 30 ist unverzichtbar“, so der einhellige Tenor.
Mit Nachdruck für Tempo 30 – Verkehrsausschuss hält an Geschwindigkeitsbeschränkung in Weilheims Oberer Stadt fest

Meisterstück geglückt

Nahezu unspektakulär verlief das Meisterstück der Penzinger Volleyballerinnen an diesem Wochenende. Über 30 Penzinger Anhänger – Eltern, Freunde, Bekannte und Vertreter der Penzinger Vorstandschaft – haben in der Eichenauer Budriohalle den klaren und von den Satzergebnissen mit 25:17, 25:16 und 25:16 deutlichen 3:0-Erfolg über den Gastgeber verfolgt.
Meisterstück geglückt

TSV zieht vor Gericht – Eishackler verklagen Bayerischen Eissport-Verband (BEV)

Die Entscheidung des BEV, die Peißenberger Eishackler trotz der Punkte aus dem mit 5:0 gewerteten Spiel gegen Höchstadt in die Abstiegsrunde zu versetzen, wird ein Fall für die Justiz.
TSV zieht vor Gericht – Eishackler verklagen Bayerischen Eissport-Verband (BEV)

Samba, Glühwein und Helau – Maschkera trotzen Minusgraden mit heißen Rhythmen

4500 Narren und Närrinnen trotzten am vergangenen Sonntag den Minusgraden mit südamerikanischen Rhythmen und heißen Getränken. Getanzt wurde bis in die Dunkelheit.
Samba, Glühwein und Helau – Maschkera trotzen Minusgraden mit heißen Rhythmen

LTG 61 unter neuem Kommando

Christian Leitges wird zukünftig als neuer Kommodore das Lufttransportgeschwader (LTG) 61 leiten. Der Oberstleutnant hat das Kommando am Freitag von seinem Vorgänger Oberst Ludger Bette übernommen. Bei der Kommandoübergabe betonte Leitges die Bedeutung des Standortes Landsberg innerhalb der Luftwaffe.
LTG 61 unter neuem Kommando

Die "Jubiläums-Loveparade"

Zum zehnten Mal haben sich am Faschingssamstag Narren aus der ganzen Region zur Loveparade in Untermühlhausen eingefunden. 35 Wagen und Fußgruppen zogen vor Hunderten von begeisterten Zuschauern durch die Straßen des Ortes, vorbei an der prominent besetzten Jury, die die schwere Aufgabe hatte, die besten Gruppen zu prämieren. Stefan Schmid sorgte für eine schwungvolle und launige Moderation.
Die "Jubiläums-Loveparade"

Bäume pflanzen für den Klimaschutz – Pähler Schülerinitiative mit der Bayerischen Staatsmedaille ausgezeichnet

Für ihre besonderen Verdienste um die Umwelt wurde die Pähler Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“ von Staatsminister Dr. Markus Söder mit der Bayerischen Staatsmedaille ausgezeichnet. Stellvertretend für mehr als 1000 engagierte junge Klimabotschafter nahmen zehn Kinder die Auszeichnung am vergangenen Montag im Bayerischen Umweltministerium entgegen
Bäume pflanzen für den Klimaschutz – Pähler Schülerinitiative mit der Bayerischen Staatsmedaille ausgezeichnet

"Reden ist die größte Hilfe"

Von
"Reden ist die größte Hilfe"

Potenzial für hohe Ziele

Zunächst hatten sich die Penzinger Eisstockschützen mit dem 17. Platz in der Vorrunde in Regen eine gute Basis für das Ziel „Klassenerhalt“ geschaffen. Dann traten Michael Wurmser, Hans-Jürgen Fischer, Matthias Peischer, Martin Mader und Stephan Ruile in Waldkraiburg zur Rückrunde an und hier gelang ihnen der 15. Platz.
Potenzial für hohe Ziele

Neue Impulse setzen – Tiefstollenhalle: Wirtschaftskrise und Konkurrenzangebote wirken sich aus

Seit dem letzten Frühjahr hat sich in der Tiefstollenhalle organisatorisch einiges verändert. Während die Rathausverwaltung das gesamte Gebäudemanagement übernommen hat, konzentriert sich der Kulturverein ausschließlich auf die Programmgestaltung. Ein Problem ist allerdings auch nach der Strukturreform geblieben: Veranstaltungen mit höherem Kulturanspruch werden nach wie vor schlecht besucht.
Neue Impulse setzen – Tiefstollenhalle: Wirtschaftskrise und Konkurrenzangebote wirken sich aus

Penzing auf der Zielgeraden

Können sich die Penzinger Volleyballerinnen am Samstag im Finish gegen Gastgeber Eichenau und dem SC Freising noch mal von ihrer Schokoladenseite zeigen? Das wäre die Möglichkeit sich in der oberbayerischen Bezirksliga vorzeitig und ohne fremde Hilfe die Lorbeeren zu sichern.
Penzing auf der Zielgeraden

Halt geben: "Komasaufen" vermeiden – Übermäßiger Alkoholkonsum bei Jugendlichen: Aktion im Landkreis klärt auf und beugt vo

Saufen bis, im wahrsten Sinne der Wortes, der Arzt kommt ist ein immer größeres Problem bei Jugendlichen, auch im Landkreis Weilheim-Schongau.
Halt geben: "Komasaufen" vermeiden – Übermäßiger Alkoholkonsum bei Jugendlichen: Aktion im Landkreis klärt auf und beugt vo

"Guter Kompromiss" – Geothermie: Standort für erste Bohrung und Heizkraftwerk steht fest

Der Standort für die erste Bohrung des geplanten Geothermieprojektes Bernried und für das spätere Heizkraftwerk steht fest. Nach Auswertung der seismischen Untersuchungen und Bewertung aller relevanten Standortfaktoren fiel die Entscheidung auf ein rund 1,2 Hektar großes Grundstück an der Bahnlinie Tutzing – Bernried, westlich der Klinik Höhenried.
"Guter Kompromiss" – Geothermie: Standort für erste Bohrung und Heizkraftwerk steht fest

Was wird aus den Hauptschulen? – Viele Fragen an Kultusminister Spaenle bei der Vorstellung der neuen Mittelschule blieben offen

Viele Versprechen und beschwichtigende Worte waren am vergangenen Donnerstag im Pfarrheim „Miteinander“ in Weilheim zu hören. Vom „Rohstoff Geist“ war die Rede, davon, dass Schule die Gesellschaft nicht kalt lassen darf und dass innerhalb dieser Institution ausgezeichnete Arbeit geleistet wird, die es zu würdigen gilt.
Was wird aus den Hauptschulen? – Viele Fragen an Kultusminister Spaenle bei der Vorstellung der neuen Mittelschule blieben offen

Wie ein Wolf im Schafspelz – Chef einer Sicherheitsfirma als Seriendieb, Brandstifter und Einbrecher entlarvt

Nach über drei Monaten intensiver Ermittlungsarbeit konnte die Kripo Weilheim mit der Polizei Schongau den Chef einer Sicherheitsfirma als Dieb und Brandstifter entlarven.
Wie ein Wolf im Schafspelz – Chef einer Sicherheitsfirma als Seriendieb, Brandstifter und Einbrecher entlarvt

Fischen feiert seinen Weltmeister

Einen feierlichen Empfang bereitete die Gemeinde Fischen dem frischgebackenen Junioren-Weltmeister im Biathlon Manuel Müller (im Foto links). Die Musikkapelle spielte, der Skiclub stand mit Fackeln Spalier und sowohl Bürgermeister Edgar Rölz (auf dem Foto rechts) als auch der Skiclubvorsitzende Peter Müller hatten neben viel Lob auch Geschenke für den erfolgreichen Sportler zur Feier im Kurpark mitgebracht.
Fischen feiert seinen Weltmeister

Von Teufeln und würdigen Ratsherren – Starker Probenauftakt für die Weilheimer Passion mit über 60 Laienschauspielern

„Blitz, Donner, Erdbeben.“ Nach der lebhaften Schilderung von Regisseurin Yvonne Brosch und Ausstatter Andreas Arneth klang düstere Musik aus den Lautsprechern in der eisigen Hochlandhalle.
Von Teufeln und würdigen Ratsherren – Starker Probenauftakt für die Weilheimer Passion mit über 60 Laienschauspielern

Juze braucht neuen Leiter – "Auch wenn´s schwer fällt": Bihlmaier kündigt im "Come in"

Schweren Herzens gab Tobias Bihlmaier, Leiter des Jugendzentrums (Juze) „Come in“, seine Kündigung bekannt.
Juze braucht neuen Leiter – "Auch wenn´s schwer fällt": Bihlmaier kündigt im "Come in"

Vorbehalte bleiben – Gewerbegebiet Wielenbach Süd: Stadtrat lehnt Erweiterung erneut ab

Es bleibt dabei: Weilheims Stadtrat lehnt das Vorhaben der Gemeinde Wielenbach, ihr Gewerbegebiet Süd zu erweitern, erneut ab. Für ortsansässige Betriebe seien genügend Flächen vorhanden, sodass eine Ausdehnung im Süden nicht notwendig ist, urteilte das Gremium. Außerdem hat Weilheim eine Normenkontrollklage eingereicht, da sich beim Festlegen des neuen Wielenbacher Wasserschutzgebietes eine Verlagerung in Richtung Unterhausen ergeben hat.
Vorbehalte bleiben – Gewerbegebiet Wielenbach Süd: Stadtrat lehnt Erweiterung erneut ab

Penzing setzt sich klar durch

Die Saison in der Volleyball-Bezirksliga neigt sich zum Ende und es schaut für Penzings Volleyballerinnen gut aus. Nach einem Doppelerfolg in Planegg, gegen den unmittelbaren Verfolger TV Planegg-Krailling 2 und der dritten Garnitur Planeggs, hat der Tabellenführer nun ein Vier-Punkte-Polster herausgespielt.
Penzing setzt sich klar durch

Keine weitere Prüfung – Thema "Berichte des Penzberger Krankenhauses" zum Ende gebracht

Von
Keine weitere Prüfung – Thema "Berichte des Penzberger Krankenhauses" zum Ende gebracht

Konzept für Gemeindehaus steht – Entwürfe überzeugen Weilheimer Bauauausschuss – Agenda-Sprecher moniert Mängel

Von
Konzept für Gemeindehaus steht – Entwürfe überzeugen Weilheimer Bauauausschuss – Agenda-Sprecher moniert Mängel

"Von Jahr zu Jahr hangeln" – Kreishaushalt: 1,6 Millionen Euro neue Schulden

Von
"Von Jahr zu Jahr hangeln" – Kreishaushalt: 1,6 Millionen Euro neue Schulden

Penzings Medaillensammler

Bei den deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Eisstockschießen im Eisstadion Dorfen haben besonders die Penzinger Stockschützen abgeräumt. Silber gab es für Verena Ruile und Bronze im Mannschaftswettbewerb für Stephan Ruile, Matthias Peischer, Martin Mader, Phillipp Stahl und Martin Wabnik. Und wegen ihrer guten Leistungen ist für Verena Ruile und Matthias Peischer auch die Teilnahme bei der EM-Qualifikation Zielschießen drin.
Penzings Medaillensammler