Ressortarchiv: Weilheim

Wandern liegt im Trend

Wandern liegt im Trend

Weilheim – 450 Kilometer Wanderwege im Pfaffenwinkel werden demnächst einheitlich ausgeschildert. Fast alle Gemeinden des Landkreises sind mit im Boot. Das Ganze kostet rund 420 000 Euro, wobei aber beträchtliche Zuschüsse fließen.
Wandern liegt im Trend

Achalaich nun im Rennen

Weilheim – Es ist geschafft. Nach langer Diskussion hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen, dass das künftige Interkommunale Gewerbegebiet Achalaich, dessen Flächen im derzeitigen Flächennutzungsplan für die Landwirtschaft ausgewiesen sind, künftig als gewerbliche Baufläche genutzt werden soll. Alle anwesenden Stadträte stimmten dafür, nur Uta Orawetz (CSU) hob ihre Hand und war dagegen.
Achalaich nun im Rennen
Netzwerke für Ältere schaffen

Netzwerke für Ältere schaffen

Weilheim – 6 000 Senioren, die 65 Jahre oder älter sind, leben in der Stadt. Ihre Interessen vertreten, ihre Probleme kennen lernen und aus dem Weg räumen helfen hat sich der Agenda 21-Arbeitskreis (AK) „Senioren“ auf die Fahnen geschrieben.
Netzwerke für Ältere schaffen
Mehr Girls an die Werkbank

Mehr Girls an die Werkbank

Weilheim – Jana ist 17 und hat einen konkreten Berufswunsch: „Ich möchte Maschinenbau studieren“, sagt sie selbstbewusst, während sie an der Drehbank ein Messingteil einspannt. Der Girls’ Day kommt der Gymnasiastin aus Uffing gerade recht, um in den Alltag einer metallverarbeitenden Werkstätte hineinzuschnuppern.
Mehr Girls an die Werkbank
Unterwegs mit der Gögerl-Linie

Unterwegs mit der Gögerl-Linie

Weilheim – Sie ist wieder da, die Gögerl-Linie. Zwar gab es vor einigen Jahren schon einmal einen Versuch, der aufgrund mangelnder Nutzung wieder eingestellt wurde, doch am 2. Mai startet ein neuer Probebetrieb.
Unterwegs mit der Gögerl-Linie
Landkreis ehrt 173 herausragende Einzel- und Mannschaftssportler

Landkreis ehrt 173 herausragende Einzel- und Mannschaftssportler

Landkreis/Huglfing – Rotation gibt es nicht nur bei den Profifußballern. Auch bei der Sportlerehrung des Landkreises wird regelmäßig der Veranstaltungsort gewechselt. In diesem Jahr versammelte sich die heimische Sportelite im Trachtenverein in Huglfing.
Landkreis ehrt 173 herausragende Einzel- und Mannschaftssportler
Wer war Jakob Steigenberger?

Wer war Jakob Steigenberger?

Weilheim – Jakob-Steigenberger-Straße wird die neue Stichstraße genannt, die zum Zotzenmühlwegsportplatz durch das neue Gewerbegebiet an der Deutenhausener Straße zwischen Wiesenweg und Umspannwerk führt. Den Namensvorschlag gab Kreisheimatpfleger Klaus Gast. Es gingen auch weitere Vorschläge bei der Stadtverwaltung ein, wie die Straße nach den Stadtpfarrern Lieb oder Appel oder auch nach einem verdienten Dirigenten der Stadtkapelle zu nennen.
Wer war Jakob Steigenberger?
Landkreis ehrt seine Spitzensportler

Landkreis ehrt seine Spitzensportler

Landkreis ehrt seine Spitzensportler
Fußballfans sind daheim geblieben

Fußballfans sind daheim geblieben

Weilheim – Fußball regiert die Welt und wohl auch in Weilheim. Das sensationelle Champions League-Halbfinal- Hinspiel des FC Bayern gegen die gefürchteten Katalanen in München lockte am Dienstagabend jedenfalls mehr als sich in der Stadthalle über das aktuelle Geschehen in Weilheim zu informieren. Dabei hatte Bürgermeister Markus Loth auf ein Eilzugtempo gesetzt, damit die anwesenden Fußballfans doch noch zu ihrem Recht kamen.
Fußballfans sind daheim geblieben
"Geheimes Zentrum der Literatur"

"Geheimes Zentrum der Literatur"

Weilheim – Friedrich Denk stellte die Frage in den Raum: Warum lesen? Nun, als die vielen hundert Gäste die Stadthalle am Montagabend verließen, konnten sie eine passende Antwort auf diese Frage finden: Reiner Kunzes Kindergedichte, die Gedichte über die Liebe oder Texte aus den „Wunderbaren Jahren“ wären ein Grund, mal wieder (s)ein Buch in die Hand zu nehmen.
"Geheimes Zentrum der Literatur"
Bei Bürger und Stadt angekommen

Bei Bürger und Stadt angekommen

Weilheim – Nach einjährigem positiven Testlauf vollzog die bisherige Kreisgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) den Sprung in einen eigenen Kreisverband Weilheim/Schongau.
Bei Bürger und Stadt angekommen
Ein Tor zur Innenstadt geöffnet

Ein Tor zur Innenstadt geöffnet

Weilheim – Über 100 Jahre war der Stadtmauer-Durchlass vom Mittleren Graben zum Hagergarten zugemauert. Seit Freitag vergangener Woche ist das historische Stück Weilheim wieder öffentlich zugänglich.
Ein Tor zur Innenstadt geöffnet
Trauer um Unfallopfer

Trauer um Unfallopfer

Pähl – Unzählige Kerzen stehen am Straßenrand der B2 bei Pähl. „Trauer“ steht groß auf einer Karte, an einem Holzkreuz kleben zwei Bilder von jungen Frauen. Freunde und Verwandte haben Blumen an die Stelle gelegt, an der am Freitagabend zwei Weilheimerinnen und ein Mann aus Pähl starben.
Trauer um Unfallopfer
"Musik als Stimme des Glaubens"

"Musik als Stimme des Glaubens"

Weilheim – „Die Schönheit und Vielfalt der Orgelmusik in ihren Facetten darstellen und zu Gehör bringen“ möchte Kirchenmusiker Jürgen Geiger auch beim Weilheimer Orgelsommer.
"Musik als Stimme des Glaubens"
Frösche auf Wanderschaft

Frösche auf Wanderschaft

Frösche auf Wanderschaft
Lebensretter in Warnwesten

Lebensretter in Warnwesten

Paterzell – Schleichend wandelt sich die Dämmerung zur stockfinsteren Nacht. Es nieselt. Zum ersten Mal im Jahr hat es um die 20 Grad. Es ist Donnerstagabend, 20.30 Uhr. Aus einem Depot mitten im Ort kommen Menschen in Warnwesten. Doch was haben sie vor?
Lebensretter in Warnwesten
Kurzweil in den Ferien

Kurzweil in den Ferien

Weilheim – Spiele in der Natur, Klettern in der Halle oder Übernachten in der Schule: Auch in diesem Jahr startet die „Ferien Äktsch´n“ des TSV Weilheim wieder.
Kurzweil in den Ferien
Bekenntnis zu Gott

Bekenntnis zu Gott

Weilheim – Die festlich geschmückte Pfarrkirche St. Pölten bildete die Kulisse, in der sich 76 Firmlinge zu Jesus Christus bekannten.
Bekenntnis zu Gott
Weilheimer und Schongauer für Überfälle verantwortlich

Weilheimer und Schongauer für Überfälle verantwortlich

Landkreis – Insgesamt vier Raubüberfälle in Schongau, Weilheim und Peiting hatten in den Monaten Januar und Februar für Aufregung im Landkreis gesorgt. Jetzt haben Polizei und Staatsanwaltschaft die Ermittlungen abgeschlossen.
Weilheimer und Schongauer für Überfälle verantwortlich
Loth will Bürgermeister bleiben

Loth will Bürgermeister bleiben

Weilheim – Markus Loth (45) wirft als erster seinen Hut in den Ring: In der Vollversammlung auf dem Gögerl nominierten die Bürger für Weilheim (BfW) den Amtsinhaber am vergangenen Dienstag erneut zu ihrem Bürgermeisterkandidaten.
Loth will Bürgermeister bleiben
Wurzinger ersetzt Hosse

Wurzinger ersetzt Hosse

Peißenberg – „Der Vorstand beschäftigt sich bereits intensiv mit der Kommunalwahl, auch wenn bislang noch nicht viel nach außen getragen wurde“, verriet Michael Hosse bei der Jahresversammlung des CSU-Ortsverbands in seinem „Arbeitsbericht“.
Wurzinger ersetzt Hosse
"Muss" kann man vergessen

"Muss" kann man vergessen

Weilheim – Die persönliche Ebene stärken und die gesellschaftliche Komponente nicht vergessen soll die kürzlich besiegelte Kooperation zwischen Mehrgenerationenhaus und Jobcenter.
"Muss" kann man vergessen
Lebendige Tradition

Lebendige Tradition

Weilheim – Fliegende Röcke bei den Madln und temporeiche Schritte bei den Buam – für die Plattler-Jugend aus sechs Landkreisen gab es am Wochenende nur ein Ziel: das Gau-Jugendwertungsplatteln und Deandldrehen in der Weilheimer Stadthalle.
Lebendige Tradition
Barrierefreier Bahnhofsausbau in Gefahr ?

Barrierefreier Bahnhofsausbau in Gefahr ?

Bernried – Der Konflikt um den barrierefreien Ausbau des Bernrieder Bahnhofs geht weiter: Die Bahn hat den Alternativvorschlag der Denkmalschutzbehörde, der das historische Bahnhofsgebäude vor zu großen Eingriffen bewahren soll, abgelehnt. Der Umbau soll jetzt per Planfeststellungsverfahren erwirkt werden.
Barrierefreier Bahnhofsausbau in Gefahr ?
Die Gefahr lauert im Netz

Die Gefahr lauert im Netz

Weilheim/Landkreis – Die gute Nachricht vorweg: Wer im Landkreis wohnt, lebt auf einer „Insel“ und braucht sich um seine persönliche Sicherheit keine großen Sorgen machen. Polizeipräsident Robert Heimberger sprach bei seinem jüngsten Besuch in Weilheim aber auch zwei Problemfelder an
Die Gefahr lauert im Netz
Weilheims Zukunft mitplanen

Weilheims Zukunft mitplanen

Weilheim – Ja, viele Bürger interessieren sich für ihre Heimatstadt und wollen deren Entwicklung aktiv mitplanen: Dass am vergangenen Dienstag 180 Weilheimerinnen und Weilheimer zum Start des ISEK-Prozesses in die Stadthalle gekommen waren, überraschte die Stadt als Veranstalter wie auch das beauftragte Planerteam.
Weilheims Zukunft mitplanen
Jubiläumsshow von Vaganti 

Jubiläumsshow von Vaganti 

Jubiläumsshow von Vaganti 
Einmal Mond und zurück

Einmal Mond und zurück

Weilheim – Als sich die ersten Artisten vor 15 Jahren zusammenfanden, waren es sieben mutige Einradfahrer und Clowns. Von dem heutigen Erfolg hätte keiner zu träumen gewagt.
Einmal Mond und zurück
Mehr Öko-Landbau

Mehr Öko-Landbau

Weilheim – Der Appetit auf Bio-Lebensmittel wächst. Die Folge: Bayern braucht mehr Produktionsflächen und gut ausgebildete Landwirte, die auf ihren Betrieben ökologisch wirtschaften. Ab Herbst soll der Ökologische Landbau auch in Weilheim „Schule machen“. Unter der Regie von Birgit Graßl.
Mehr Öko-Landbau
Klosterverkauf in Sackgasse

Klosterverkauf in Sackgasse

Wessobrunn – Jahrelang stand das Pollinger Kloster leer. Jetzt scheint sich eine Lösung für eine Folgenutzung abzuzeichnen. So weit ist es in Wessobrunn noch nicht.
Klosterverkauf in Sackgasse
Fest in die Pedale treten

Fest in die Pedale treten

Weilheim – Nach den erfolgreichen Teilnahmen in den Jahren 2010 und 2011 macht die Stadt Weilheim heuer wieder bei der vom Klima-Bündnis organisierten Aktion „Stadtradeln“ mit.
Fest in die Pedale treten
Scharfe Schüsse im Bergwald

Scharfe Schüsse im Bergwald

Oberallgäu/Peißenberg – Mit dem Alpen-Krimi „Platzhirsch“ legt Bestsellerautorin Nicola Förg ihren jüngsten Roman vor. Bei aller Regelmäßigkeit, die sich seit ihren ersten „Allgäu-Krimis“ ent- wickelt hat, ist die Schriftstellerei für die gebürtige Oberstaufnerin keine Fließband- arbeit: jeder ihrer Regionalkrimis setzt eine intensive Recherche voraus, Gespräche mit „Menschen vom Fach“, die die Thematik hinter den Verbrechen kennen.
Scharfe Schüsse im Bergwald
Weilheimer Glaubensfragen starten in dritte Runde

Weilheimer Glaubensfragen starten in dritte Runde

Weilheim – „Anregende Begegnungen, dazu Einsichten und Aussichten, die weiterhelfen“, wünscht Stadtpfarrer Dr. Ulrich Lindl den Besuchern der Reihe „Weilheimer Glaubensfragen“, die am Donnerstag, 11. April, in die dritte Runde starten wird.
Weilheimer Glaubensfragen starten in dritte Runde
Mit dem Hunt in die Grube?

Mit dem Hunt in die Grube?

Peißenberg – Leider sind die Besucherzahlen im Bergbaumuseum am Tiefstollen in den letzten Jahren rückläufig. Da braucht es neue Ideen und Attraktionen, wie die vom Knappenverein und den Bergbaumuseumsfreunden geplante Erweiterung des Erlebnisbergwerks mit einer Bockerlbahn.
Mit dem Hunt in die Grube?
Wirtschaftsspionage im Handwerk

Wirtschaftsspionage im Handwerk

Weilheim – „Sie werden heute mit der Erkenntnis rausgehen, dass es nichts gibt, was es nicht gibt. Cyberkriminalität und Wirtschaftsspionage sind Realität, und das Schlimmste: Sie merken es nicht“, sagte Heinrich Traublinger, MdL a. D. und Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern.
Wirtschaftsspionage im Handwerk
Jobmesse ein Erfolgsmodell

Jobmesse ein Erfolgsmodell

Weilheim – Auch die „Macher der ersten Stunde“ kamen zu Wort, als im Landratsamt an der Stainhartstraße 7 die Ausstellung zur Jobmesse eröffnet wurde. „Mein Job – Meine Zukunft“ hat sich zum Erfolgsmodell mit wertvollen Informationen rund um die Ausbildung etabliert und ist eng mit der Entwicklung der Wirtschaftsförderung im Landkreis verbunden.
Jobmesse ein Erfolgsmodell
Eltern zahlen mehr für ihre Kinder

Eltern zahlen mehr für ihre Kinder

Weilheim – Die städtischen Kindergärten werden teurer: Eltern müssen für die Betreuung ihrer Sprösslinge ab dem 1. September ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. 
Eltern zahlen mehr für ihre Kinder