Ressortarchiv: Weilheim

"Ein Paradies auf Erden"

"Ein Paradies auf Erden"

Weilheim/Landkreis – „Es ist das schönste Buch, das der Landkreis jemals veröffentlicht hat.“ Hans Rehbehn geriet ins Schwärmen, als er das neue Landkreis-Buch ankündigte. Im Weilheimer Landratsamt machte der Pressesprecher des Amtes am Montag neugierig auf das druckfrische Werk, das Landrätin Andrea Jochner-Weiß im Anschluss mit den Hauptakteuren präsentierte.
"Ein Paradies auf Erden"
Einstimmen auf die staade Zeit

Einstimmen auf die staade Zeit

Landkreis – Die besinnliche Zeit naht mit großen Schritten. Schon am kommenden Sonntag ist der erste Advent. Damit beginnt auch traditionell im Altlandkreis Schongau die Saison der Weinachtsmärkte. Damit Sie einen Überblick bekommen, hat sich die KREISBOTEN-Redaktion umgehört und stellt die Märkte kurz vor.
Einstimmen auf die staade Zeit
Blick zurück und nach vorne

Blick zurück und nach vorne

Wessobrunn – Wenig Grund zu Klagen gibt es offensichtlich bei den Wessobrunnern. Das war der Eindruck bei der Bürgerversammlung in der Mehrzweckhalle. Rund 120 Be- sucher lauschten dabei den Ausführungen von Bürgermeister Helmut Dinter. Große Nachfragen oder kritische Worte blieben dabei am Ende aber aus.
Blick zurück und nach vorne
Viele sind daheim geblieben

Viele sind daheim geblieben

Weilheim – Rundum zufrieden oder desinteressiert? Diese Frage drängte sich bei der jüngsten Bürgerversammlung auf. In der Stadthalle hatten sich um 20 Uhr nur zirka 100 Besucher – Stadträte inclusive – eingefunden, um sich über aktuelle Vorhaben in der Stadt zu informieren.
Viele sind daheim geblieben

"50 Prozent sind ein guter Schnitt"

Weilheim – Die Erwartungen waren hoch bei den Veranstaltern, dem Kunstforum wie auch beim Förderverein. Rund 60 Werke – Fotos, Aquarelle, große und kleine Bilder sowie Skulpturen – standen bei der zweiten Kunstauktion im Stadtmuseum zum Verkauf. Etwa 30 Mal zählte Auktionator Dr. Benno C. Gantner bis zum „Dritten“ und besiegelte den Kauf mit Hammerschlag.
"50 Prozent sind ein guter Schnitt"
Vier Sterne für vier Gebäude

Vier Sterne für vier Gebäude

Seeshaupt – Es soll ein kleines, feines Hotel werden. So eines, wie es Lars Kaiser schon in St. Raphaël an der Côte d’Azur hat. Jetzt soll auf dem Seeshaupter Lido-Grundstück ein weiteres Vier-Sterne-Ho- tel mit 180 Betten und 90 Zimmern dazu kommen. Der Gemeinderat zeigte sich davon sehr angetan, nachdem man in der Vergangenheit zwei erste Vorstöße von Kaiser abgeblockt hatte.
Vier Sterne für vier Gebäude
Bahnhof steht zum Verkauf

Bahnhof steht zum Verkauf

Weilheim – Mehr als 14 Monate soll der Umbau des Weilheimer Bahnhofs dauern. Das Ziel ist die vollständige Barrierefreiheit. Die Oberleitungen werden gleich mit erneuert. Was allerdings mit dem Bahnhofsgebäude passiert, ist derzeit noch ungewiss, denn die Bahn möchte es loswerden.
Bahnhof steht zum Verkauf
Birkland und Oderding erfolgreich

Birkland und Oderding erfolgreich

Weilheim – Es ist der olympische Gedanke, der beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“ im Vordergrund steht.
Birkland und Oderding erfolgreich
Eine Ritterburg für Weilheim

Eine Ritterburg für Weilheim

Weilheim – Einmal ein Ritter, eine Prinzessin oder ein Kletterer sein: All diese Kinderwünsche und noch mehr können jetzt auf einem Spielplatz mitten in der Stadt wahr werden.
Eine Ritterburg für Weilheim
Busbahnhof rückt näher

Busbahnhof rückt näher

Weilheim – Der Bahnhof ist für Ankommende die Visitenkarte einer Stadt. Nicht so in Weilheim, wo schwierige Verhandlungen die Planungen jahrelang auf Eis gelegt hatten. An Realisierungsvorschlägen und Ideen mangelt es nicht, wie der „Wettbewerb zur Neugestaltung des Busbahnhofs und Bahnhofsumfeldes“ zeigt. Ein Preisgericht hat aus 14 anonym eingereichten Arbeiten vier Preisträger ermittelt. Die Ideen von drei weiteren Verfassern, darunter ein Weilheimer Team, wurden mit „Anerkennungen“ honoriert.
Busbahnhof rückt näher
Zauber der Sterne

Zauber der Sterne

Weilheim – Die Astronomie – ein Buch mit sieben Siegeln? Nein, sagt der Weilheimer Autor Helmut Hornung und widerlegt dies mit seinem jüngsten Werk „Wunderbarer Sternenhimmel“.
Zauber der Sterne
Theater im kleinen Kreis

Theater im kleinen Kreis

Weilheim – Seit 16 Jahren koordiniert und organisiert Andreas Arneth das städtische Kulturprogramm. Für 2015 greift er eine neue Idee auf: das „Stadttheater Off“.
Theater im kleinen Kreis
Neuer Vorstand bei der Caritas

Neuer Vorstand bei der Caritas

Weilheim – „Voller Dank für die Leistungen von Werner Jacob und Horst Mansfeld übernehmen wir deren Ämter“, erklärte der neue Vorsitzende des Caritasverbands Dr. Ulrich Bracker nach den Neuwahlen.
Neuer Vorstand bei der Caritas
Ausbildungsmesse im Zug

Ausbildungsmesse im Zug

Landkreis – Ein Zug voll mit Jugendlichen und Unternehmern, die sich wie bei einem „Speed-Dating“ kennenlernen können – das ist die Kern-idee beim „Zukunftsexpress LL-WM“ auf der Strecke der Fuchstalbahn. Dieses Format stellte Bildungsberater Gerhard Eder nun bei der Sitzung des IHK-Gremiums Landsberg-Weilheim-Schongau vor.
Ausbildungsmesse im Zug
Im Alter beweglich bleiben

Im Alter beweglich bleiben

Weilheim – Selbst meist schon in den 70ern, verstehen sie sich als Sprachrohr für die Anliegen der älteren Weilheimer. Ein „gutes Dutzend“ Aktive zählt der Agenda-Arbeitskreis (AK) Senioren. „Wir konnten schon einiges bewegen“, berichtet Sprecher Dr. Ulf Knabe. Erst kürzlich hat der AK beantragt, in der Stadt Übungsgeräte für ältere Mitbürger aufzustellen.
Im Alter beweglich bleiben
Bürgerbüro Peißenberg

Bürgerbüro Peißenberg

Peißenberg – Unzählige Zettel kleben an der breiten Glasfront. Hinter den Scheiben an einem großen Tisch sitzt Edith Staltmayer. Sie leitet das Bürgerbüro und kümmert sich um all die Veranstaltungen, die in den Aushängen angekündigt werden. Doch das ist nur ein kleiner Teil ihres Jobs.
Bürgerbüro Peißenberg
Ein Dinner im Gewächshaus

Ein Dinner im Gewächshaus

Oberhausen – Susanne Behmenburg ist gelernte Staudengärtnerin und studierte Landschaftsarchitektin. Doch die 37-Jährige hat eine weitere Leidenschaft: das Kochen. In der neuesten Staffel der „Landfrauenküche“ vertritt die Oberhausenerin Oberbayern.
Ein Dinner im Gewächshaus
Landfrauenküche Galerie

Landfrauenküche Galerie

Landfrauenküche Galerie
Landfrauenküche Galerie

Landfrauenküche Galerie

Landfrauenküche Galerie