Ressortarchiv: Weilheim

Kunstgeist in der Kirche

Kunstgeist in der Kirche

Weilheim – Es ist Donnerstag kurz vor 21 Uhr. Obwohl kein Gottesdienst stattfindet, sind die Bänke in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt so voll, wie es sonst wohl nur an hohen Feiertagen der Fall ist. Immer mehr Menschen drängen in das Gotteshaus. Sogar die Stehplätze werden langsam knapp. Alle wollen sie sehen, die neueste Lichtinstallation von Philipp Geist.
Kunstgeist in der Kirche
Die Stadt in der Hosentasche

Die Stadt in der Hosentasche

Weilheim – Hat das Kaufhaus jetzt noch offen? Und wann fährt der nächste Stadtbus? Gibt es gerade den passenden Job oder eine neue Wohnung für mich in Weilheim? Bisher musste man viele Homepages durchforsten, bis all diese Fragen beantwortet waren. Doch das, so versprechen die Macher der City-App, soll sich ab sofort ändern.
Die Stadt in der Hosentasche
Informiert und nachgefragt

Informiert und nachgefragt

Weilheim – Einen Bericht zum Ausbau des schnellen Internets (wir berichteten) sah die Tagesordnung nach der Rede des Bürgermeisters vor. Die Weilheimer waren an diesem Abend recht diskutierfreudig, wie ihre zahlreichen Anfragen und Wortmeldungen in der Bürgerversammlung zeigten.
Informiert und nachgefragt
Rund 120 Bewerber für 17 Parzellen

Rund 120 Bewerber für 17 Parzellen

Peißenberg – In Peißenberg ist Bauland offenbar rar. Der Beleg dafür: Für das neue Baugebiet am „Mühlpointfeld II“ nördlich der Hutter Leite rechnet die Rathausverwaltung für die Vergabe der 17 gemeindeeigenen Baugrundstücke mit rund 120 Bewerbern.
Rund 120 Bewerber für 17 Parzellen
Ein Szenetreff im Oberland

Ein Szenetreff im Oberland

Weilheim – Seit fast 20 Jahren gibt es den Skaterplatz am Narbonner Ring und er hat in dieser Zeit ständig zugelegt. Zugelegt nicht nur in Sachen Anziehungskraft bei den Jugendlichen, sondern auch in den Ausmaßen. Am vergangenen Freitag wurde er nach einem Um- und Ausbau wiedereröffnet und sofort in Betrieb genommen. Genauer gesagt wurde Letzterer für die Eröffnung kurzfristig unterbrochen.
Ein Szenetreff im Oberland
Lehren aus düsterer Vergangenheit

Lehren aus düsterer Vergangenheit

Weilheim – Für die Weilheimer waren Krieg und Naziterror am 29. April 1945 mit dem Einmarsch der amerikanischen Truppen vorbei. Es mussten aber noch zehn quälende Tage vergehen, bis mit der bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Reiches der Zweite Weltkrieg am 8. Mai endgültig zu Ende war. Den 70. Jahrestag dieses einschneidenden Ereignisses würdigte die Stadt am Freitag mit einer Gedenkfeier auf dem Marienplatz.
Lehren aus düsterer Vergangenheit
"Die EU muss handeln!"

"Die EU muss handeln!"

Weilheim – „Mut haben, alle Randgebiete des Lebens zu erreichen“, wollen Martin Gregori und sein Team mit den Weilheimer Glaubensfragen in diesem Jahr. „Wir sind der Meinung, die Kirche muss sich zu Wort melden“, werden bei der Veranstaltungsreihe meist brisante Themen behandelt. So auch am Donnerstag, als Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, über die Asylpolitik in Europa sprach.
"Die EU muss handeln!"
Zum Interview auf den Auerberg

Zum Interview auf den Auerberg

Landkreis/Marktoberdorf – Ein Jahr Landrätin: Welcher Ort ist für ein Interview aus diesem Anlass wohl besser geeignet als der Auerberg! Bei einem „Gipfelgespräch“ mit dem Kreisboten betonen Landrätin Andrea Jochner-Weiß und ihre Kollegin Rita Zinnecker aus dem Ostallgäu durchaus einige Gemeinsamkeiten.
Zum Interview auf den Auerberg
Spaß auch bei schlechtem Wetter

Spaß auch bei schlechtem Wetter

Spaß auch bei schlechtem Wetter
Spaß auch bei schlechtem Wetter

Spaß auch bei schlechtem Wetter

Weilheim – Traditionell gab es beim Weilheimer Aulauf eigentlich immer schönes Wetter. Bei der 80. Jubiläumsauflage zeigte sich Petrus aber nicht so freundlich.
Spaß auch bei schlechtem Wetter
Alle in einem Boot

Alle in einem Boot

Weilheim – Die Flüsse sind Lebensadern des Landes. Sie verbinden Menschen und Regionen und beherbergen eine Vielfalt an Fauna und Flora. Mit dem Hotspot-Projekt „Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze“ soll die Bedeutung der Flüsse hervorgehoben und gestärkt werden.
Alle in einem Boot
Jubiläums-Orla im Oktober

Jubiläums-Orla im Oktober

Weilheim – Messeorganisator Josef Albert Schmid ließ bei der Vorstellung des neuen Programmes die Katze aus dem Sack: Die 20. Oberlandausstellung (Orla) hat mit der ersten Weilheimer Wiesn, für die der Dachsbräu das Festbier liefert, eine Besonderheit zu bieten.
Jubiläums-Orla im Oktober
„Es schreit nach Wiederholung!“

„Es schreit nach Wiederholung!“

Die Rocknacht in Weilheim ist seit Jahren Geschichte. Legendäre Auftritte von Bands aus der ganzen Region lockten damals Musikliebhaber an. Doch Rockfreunde könnten nun wieder eine neue Anlaufstelle haben: Die erste Peißenberger Rocknacht war ein voller Erfolg, die Wiederholung ist bereits im Gespräch.
„Es schreit nach Wiederholung!“