1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Ausgelassene Stimmung beim Komod-Festival in Weilheim

Erstellt:

Von: Sofia-Leonie Wiethaler

Kommentare

Komod Festival in Weilheim 2022
Eine ganz besondere Stimmung herrschte auch heuer beim Komod Festival in Weilheim. © Heigl

Weilheim – Wer ein Festival besuchen möchte, der muss oft eine lange Anreise in Kauf nehmen.

Anders sah es vergangenes Wochenende für Festival-Freunde aus der Region aus. Von Donnerstag bis Sonntag fand auf dem Gelände neben der Ammer wieder das Weilheimer Komod Festival statt. Auf fünf Bühnen traten verschiedene Künstler auf, es konnten Workshops besucht und sich an den Food-Trucks gestärkt werden. Die Atmosphäre sei „total ausgelassen und entspannt“ gewesen, resümierte Veranstalter Christian Botsch. Zwischenfälle – abgesehen von ein paar kleinen BRK-Einsätzen, bei denen es beispielsweise um einen Wespenstich ging –, habe es nicht gegeben. Das Festival sei „total friedlich“ gewesen, freute sich Botsch. An die jüngeren Besucher wurde insbesondere am Familien-Tag am Sonntag gedacht.

Das Komod-Konzept schien bei den Besuchern nach der coronabedingten Pause wieder gut angekommen zu sein. Circa 4 000 Leute seien im Durchlauf insgesamt an den Festivaltagen gekommen, berichtete Botsch. Um deren Wohl kümmerte sich ein Kernteam aus etwa 15 bis 20 Leuten sowie circa 400 Volunteers.

Ein weiteres Festival im nächsten Jahr kann sich Botsch gut vorstellen. Zwar müsse Rücksicht auf die immer noch herrschende Pandemie genommen werden, „aber von unserer Seite auf alle Fälle“, zeigte er sich optimistisch.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare