Prämierte Fotografien im Weilheimer Stadtmuseum

Der mit dem Baum spricht

+

Weilheim – Das Weilheimer Stadtmuseum wartet ab Samstag, 2. Februar, mit einer besonderen Ausstellung auf. Unter dem Titel „Die Luft zum Atmen“ gibt es ungewöhnliche Fotografien von Bäumen zu sehen.

Dabei werden gewohnte Konventionen gesprengt, stehen doch die meisten Exponate scheinbar auf dem Kopf und bilden neu zu entdeckende Formen. „Ich möchte den Betrachter zu einer Begegnung mit dem Naturlebewesen Baum einladen. Das umgedrehte Abbild hilft dabei, die gängigen Erfahrungen und Erwartungen beiseite zu lassen“, erklärt der Dießener Fotokünstler Christoph Franke. Die Fotoserie „Tree Crowns“ wurde mehrfach international ausgezeichnet. Dem gegenüber ist Frankes neuester Fotozyklus zu sehen, bei dem er einen eher impressionistischen Zugang zu den Bäumen legt.

Die Ausstellung beginnt am Samstag um 11 Uhr mit einer öffentlichen Vernissage und läuft täglich, außer montags, bis zum 3. März. Zur Eröffnung spricht der Kunsthistoriker Prof. Dr. Thomas Raff. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Gewalt gegen Frauen – Hilfe und Auswege für Betroffene
Gewalt gegen Frauen – Hilfe und Auswege für Betroffene

Kommentare