Weilheimer Tochterverein Mariae Himmelfahrt feiert Ausstellungseröffnung mit Flashmob

110 Jahre Frauenbund

+
Team-Sprecherin Christine Lang (am Mikrofon) und Moderatorin Mechthilde Lagleder eröffneten die Veranstaltung.

Weilheim – „Es ist beeindruckend, was unsere Ahnfrauen geleistet haben“, betonte Christine Lang, Team-Sprecherin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), Zweigverein Weilheim, bei ihrer Rede zur Ausstellungseröffnung anlässlich des 110-jährigen Jubiläums.

Mit der Ausstellung „Gemeinsam stark im Frauenbund“ wollen sie die Verbandsarbeit in ihren Strukturen und Inhalten, einzelne Netzwerkpartner sowie ihren Zweigverein in Weilheim präsentieren. Die Vereinsarbeit besteht unter anderem aus Bildungsangeboten, Spenden, ehrenamtlichen Arbeiten aber auch politischen Aktionen.

Gegründet wurde der Bundesverband 1903 in Köln von katholischen Frauen, die sich für das Recht der Frauen auf Bildung, Arbeit und Mitbestimmung einsetzten. Bei der Versammlung am 25. April 1909 gründeten 78 Frauen den Tochterverein in Weilheim. Diese Ideale vertreten die Mitglieder nach wie vor. Bis heute ist es das zentrale Anliegen des Frauenbundes, etwas in Politik, Gesellschaft und Kirche zu bewegen. Dies soll sich auch in der Kampagne „bewegen!“ widerspiegeln. Ziel dieser ist es, die Erscheinung des KDFB inner- und außerhalb des Verbandes bewusst zu machen und zu schärfen. Gleichzeitig wollen die Frauen zeigen, wie auch Schirmherrin und Weilheims dritte Bürgermeisterin Angelika Flock bei der Eröffnung klarstellte, dass sie kein „Bastel-, Kaffee- oder Betschwesternverein“ sind. 

Angelehnt an diese Kampagne des Ladesverbandes feierten die Frauen vergangenen Freitag den 110. Geburtstag des Vereins und die Ausstellung mit einem Flashmob auf dem Kirchplatz. Angeleitet wurde der Tanz von Birgit Handel von der Tanzsportgruppe des TSV Weilheim mit dem „woman power“-Song des Musikhauses Wiedemann. Moderiert wurde die Veranstaltung von Mechthilde Lagleder. Die Ausstellung wird noch bis zum Samstag, 31. August, in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt zu sehen sein. Zudem sind dort jeden Freitag von 9.45 bis 11 Uhr Vertreterinnen des Frauenbundes für Fragen, Gespräche und Diskussionen verfügbar.

Von Laura Balser

Auch interessant

Meistgelesen

Kreisbote verlost 5x2 Essensgutscheine fürs Schongauer Street Food Festival
Kreisbote verlost 5x2 Essensgutscheine fürs Schongauer Street Food Festival
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Entlastungsstraße Weilheim: Großer Redebedarf bei fünftem Themenabend
Wolfgang Fierek wirkt in ZDF-Staffel mit und präsentiert Weihnachtskonzert in Murnau
Wolfgang Fierek wirkt in ZDF-Staffel mit und präsentiert Weihnachtskonzert in Murnau
Zwei Standorte bietet Oberhausen der Telekom zum Mobilfunkausbau
Zwei Standorte bietet Oberhausen der Telekom zum Mobilfunkausbau

Kommentare