Kripo bittet um Zeugenhinweise

Auto in Flammen - Polizei vermutet Brandstiftung

Brandstiftung in Weilheim, Auto brennt aus.
+
In Weilheim wurde ein Pkw angezündet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Weilheim – Von vorsätzlicher Brandstiftung geht die Kripo bei ihren Ermittlungen nach einem Fahrzeugbrand aus und bittet um Hinweise.

Am frühen Donnerstagabend fing vergangene Woche ein zu Reparaturzwecken beim BMW-Autohaus in der Christoph-Selhamer-Straße auf frei zugänglichem Gelände abgestellter dunkelblauer Mini Cooper SD Roadster mit Landsberger Kennzeichen zu brennen an. Ein vorbeikommender Passant löschte mit einem herbeigeholten Feuerlöscher die Flammen. Das Auto wurde stark beschädigt.

Laut Polizeisprecher Stefan Sonntag deuteten schon erste polizeiliche Untersuchungen auf eine Brandstiftung hin, das Autowrack wurde zu Beweiszwecken sichergestellt und abgeschleppt. Wer hat am 12. November zwischen 19.30 und 20 Uhr im Bereich des Autohauses Verdächtiges wahrgenommen und kann zur Aufklärung beitragen? Die Kripo Weilheim bittet um Hinweise unter Tel. 0881/6400.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Garagenbrand in Oderding
100 000 Euro Schaden nach Garagenbrand in Oderding
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Bernried: Grüne und BL starten Bürgerbegehren  
Bernried: Grüne und BL starten Bürgerbegehren  
Buchheim Museum in Bernried würdigt das Lebenswerk von Erich Heckel
Buchheim Museum in Bernried würdigt das Lebenswerk von Erich Heckel

Kommentare