Bäume pflanzen für den Klimaschutz – Pähler Schülerinitiative mit der Bayerischen Staatsmedaille ausgezeichnet

Für ihre besonderen Verdienste um die Umwelt wurde die Pähler Schülerinitiative „Plant-for-the-Planet“ von Staatsminister Dr. Markus Söder mit der Bayerischen Staatsmedaille ausgezeichnet. Stellvertretend für mehr als 1000 engagierte junge Klimabotschafter nahmen zehn Kinder die Auszeichnung am vergangenen Montag im Bayerischen Umweltministerium entgegen

. Um die Erwachsenen nach dem Scheitern der Klimakonferenz von Kopenhagen zum Handeln zu bewegen und einem Scheitern der Nachfolgekonferenz in Mexiko entgegenzuwirken, trafen sich vor Kurzem 22 Kinder der Schüler-initiative „Plant-for-the-Planet“ in Pähl. Ziel war es, Aktivitäten für 2010 festzulegen. Die Zehn- bis 14-Jährigen aus Deutschland und Österreich diskutierten ein Wochenende lang, was sie tun können, um den Erwachsenen die Idee der Klimagerechtigkeit ein Stück näher zu bringen, also eine Reduktion der Emission von Treibhausgasen und eine einheitliche Verteilung dieser Emissionen auf alle Menschen zu erreichen. Zentrale Aktion soll eine Baumpflanzparty mit allen Umweltministern sein. Diese wollen die Kinder in Bonn im Mai 2010 organisieren, wenn dort die Umweltminister der beteiligten Nationen zur Vorbereitung der nächsten UN-Klimakonferenz zusammenkommen. Die Kinder stehen in Kontakt mit dem Kanzleramt, der Klimakonvention der UN und dem Umweltministerium, um ihre Kampagne als offiziellen Programmpunkt in die Umweltministerkonferenz aufzunehmen. Zudem sollen mehrere tausend Kinder aus ganz Deutschland an der Aktion teilnehmen.

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare