Bauerntheater Großweil startet Spielsaison am 21. März

+
Das Bauerntheater Großweil bringt „Da Rauberpfaff“ auf die Bühne.

Großweil – Das Bauerntheater Großweil eröffnet die neue Spielsaison mit dem Stück „Da Rauberpfaff“ von Peter Lanndstorfer. Premiere ist am 21. März.

Ein Zufall verhilft dem Räuberhauptmann „Raubhauser Gust“ zu einem ungewollten Berufswechsel: Er wird zum neuen Pfarrer von Keitersberg. Die Räuberbraut „Rothen Res“ wird zur Pfarrersköchin und sein Kumpane „Hetzinger Jackl“ raubt die geldigen Honorationen des Dorfes aus, während die Bewohner ahnungslos in der Sonntagsmesse sitzen.

Die Einwohner sind sogar ganz hin und weg vom neuen Pfarrer. Die Großbäuerin Kupplinger versucht ihn als Kuppler zwischen ihrer Tochter und dem Sohn vom Bräu einzuspannen. Für die Dorfratschn „Siachlerin“ ist der neue Pfarrer wie geschaffen, „hauptsach er is schee“. Auch der Schlucker ist zufrieden, sein „Messweinabkommen“ hat weiterhin Bestand.

Selbst der Dorfgendarm kommt den Räubern nicht auf die Schliche. Ungewollt hilft er dem Trio sogar noch bei der Flucht.

An folgenden Terminen ist zu sehen, wie die Geschichte um den „Rauberpfaff“ ausgeht: Premiere ist am Samstag, 21. März. Weitere Aufführungen: Freitag, 27. und Samstag, 28. März sowie Freitag, 3. und Samstag, 4. April. Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr im Gasthaus Zur Loisach.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Bauabschnitt der Säulenhalle "Stoa169" bei Polling ist eröffnet
Erster Bauabschnitt der Säulenhalle "Stoa169" bei Polling ist eröffnet
Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Seeshaupt: Zaubergarten zum Staunen und Lernen
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Wetterschutzhütte am Rande des Murnauer Mooses der Öffentlichkeit übergeben
Oberhausen hat jetzt eine Vizebürgermeisterin – Sonnleitner musste Posten an Reichert abgeben
Oberhausen hat jetzt eine Vizebürgermeisterin – Sonnleitner musste Posten an Reichert abgeben

Kommentare