1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Es geht wieder los mit dem Bauerntheater Murnau

Erstellt:

Von: Mihriban Dincel

Kommentare

Bauerntheater Murnau dümmer als die Polizei erlaubt
Die Vorsitzende der Kleingärtner, Elfriede Moser (Elisabeth Fischer-Muras), möchte beim Polizeiobermeister Fendt (Ulrich Poettinger) und der Polizeiobermeisterin Schneider (Sigrid Poettinger) Anzeige erstatten. © Dincel

Murnau – Das Murnauer Bauerntheater ist wieder da und das mit dem aberwitzigen Stück „Dümmer als die Polizei erlaubt“ von Markus Scheble und Sebastian Kolb.

Das Laientheater hat sich bereits 2020 für dieses Theaterstück entschieden. Coronabedingt war eine Aufführung im Jahr 2020 und auch in 2021 aber nicht möglich. Doch dieses Jahr soll es endlich klappen. „Es ist wichtig, das Theater so lange zu genießen, wie es möglich ist,“ so Ulrich Poettinger, Vorstand Bauerntheater Murnau. Das gewählte Stück sei zudem heuer, in Anbetracht des bevorstehenden G7-Gipfels, witzigerweise noch passender, erklärt Poettinger.

Das Bühnenstück „Dümmer als die Polizei erlaubt“, bei dem Daniela Bogner die Spielleitung übernimmt, schildert das schwere Schicksal des Oberkommissars Posch, der in ein trostloses Kaff versetzt wurde, in dem so gut wie nichts Interessantes geschieht.

Zu allem Übel hat er zwei Untergebene, die nicht gerade mit Intelligenz glänzen. Der Kommissar versucht alles, um dieser misslichen Lage zu entkommen, sei es nun durch ein Schreiben über seine Überqualifizierung oder durch einen raffinierten Plan, den er ausheckt, nachdem sich der zuständige Polizeipräsident persönlich zu einer Inspektion ankündigt.

Auf humorvolle Art und Weise und mit Freude am Theater bringen die acht Darsteller des Murnauer Bauerntheaters das Stück am Ostersonntag, 17. April, um 20 Uhr das erste Mal auf die Bühne. Gespielt wird im Griesbräusaal in Murnau. Weitere Aufführungen sind am Ostermontag, 18. April, um 19 Uhr und am Samstag, 23. April, um 20 Uhr sowie Sonntag, 24. April, um 19 Uhr und nochmal am Samstag, 30. April, um 20 Uhr. Karten sind erhältlich an der Rezeption des Griesbräu. Restkarten können an der Abendkasse erworben werden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare