Polier, Maurer und co. herzlich willkommen

Bauunternehmen Josef Erhard GmbH im oberbayerischen Rottenbuch sucht Verstärkung

Polier, Maurer und co. herzlich willkommen
+
Polier, Maurer und co. herzlich willkommen

Rottenbuch – Bis ein Bauherr sein neu errichtetes Haus, seine Halle oder seine Betriebsräume beziehen kann, braucht es vor allen Dingen eines: Vertrauen. Vertrauen zum ausführenden Bauunternehmen, Vertrauen auf fachgerechte, sorgfältige und transparente Umsetzung und Vertrauen auf die Expertise der beauftragten Baufirma.

Unkompliziert bewerben: Ein Anruf oder eine WhatsApp (0151/22 440 440) genügt

Heute anrufen, morgen zur Probe arbeiten: Baufacharbeiter, die sich angesprochen fühlen, brauchen nur ein Telefon. „Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns via WhatsApp unter 0151 22 440 440“, sagt Christian Erhard. „Wir sind sofort erreichbar und melden uns schnell bei Ihnen.“

Kollegiales Arbeiten auf Augenhöhe

All das kann jedoch nur gewährleistet werden, wenn auch der Teamgeist innerhalb des Bauunternehmens und unter den Baufachkräften stimmt. Wenn die Wege zum Chef kurz, das Verhältnis zueinander von Kollegialität und Wertschätzung geprägt sind. Etwa wie beim Bauunternehmen Josef Erhard mit Sitz im oberbayerischen Rottenbuch.

„Das war und ist uns immer schon das Wichtigste“, bestätigt denn auch Christian Erhard, Geschäftsführer des inhabergeführten Betriebes. Dass dies auch von den Mitarbeitern so wahrgenommen wird, beweisen beeindruckende Zahlen. „Viele unserer Facharbeiter gehören schon seit über 30 Jahren zu unserem Team“, kann er bestätigen.

Stabile Auftragslage, Baustellen in näherer Umgebung

Wie gut das Verhältnis untereinander ist, zeigt sich aber auch an der stabilen Auftragslage. Es hat sich eben längst herumgesprochen, dass beim Bauunternehmen Erhard „die Chemie stimmt“. Das zieht sich natürlich auch durch die Bauprojekte: Allen ziehen an einem Strang – nicht nur der Bauherr profitiert dadurch.

Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH

Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Impressionen des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH © Josef Erhard GmbH

Gesucht: Maurermeister, Polier, Facharbeiter

Tatsächlich stehen die Zeichen beim Bauunternehmen Josef Erhard deshalb auf Wachstum: Das inhabergeführte Familienunternehmen ist auf der Suche nach qualifizierten Facharbeitern. „Wir freuen uns über Bewerbungsanfragen von gelernten Maurermeistern, Polieren und Facharbeitern im Bereich Hochbau“, sagt Geschäftsführer Christian Erhard. Interessiert ist man bei Erhard zudem an Polieren, die bereits ein eingearbeitetes Team „mit im Gepäck“ hätten. „Kommen Sie als Team zu uns, wir freuen uns auf Sie!“, sagt Christian Erhard.

Attraktive finanzielle Wechselbedingungen

Und der Wechsel zu Erhard soll sich lohnen: „Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Suche nach einer Wohnung in der Nähe unseres Betriebes“, sagt Christian Erhard. Auch über eine Wechselprämie bzw. einen Umzugsbonus können sich die neuen Mitarbeiter in spe freuen.

Vier-Tage-Woche, faire Löhne, ideale Arbeitsbedingungen

Der Rahmen stimmt sowieso: das Bauunternehmen Erhard, im 42. Jahr seit Bestehen, bietet moderne Arbeitsbedingungen im Rahmen einer Vier-Tage-Woche; bereits Donnerstagabend können die Mitarbeiter zu ihren Familien nach Hause zurückfahren. Daneben ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld auf Baustellen in näherer Umgebung, „ein familiäres Umfeld und Arbeiten auf Augenhöhe“, ergänzt Christian Erhard. Faire Bezahlung und Sozialleistungen zählen ebenso dazu.

Die kleine Gemeinde Rottenbuch, Sitz des Bauunternehmen Josef Erhard GmbH und idyllisch gelegen am Fuße der Ammergauer Alpen, bietet dazu Naherholung, die keine Wünsche offenlässt. Alles, was man für den Alltag benötigt oder was das Leben besser macht, decken neben Rottenbuch die Stadt Schongau und die Kreisstadt Weilheim (Landkreis Weilheim-Schongau) ab.

Unkompliziert bewerben: Ein Anruf oder eine WhatsApp (0151/22 440 440) genügt

Heute anrufen, morgen zur Probe arbeiten: Baufacharbeiter, die sich angesprochen fühlen, brauchen nur ein Telefon. „Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns via WhatsApp unter 0151 22 440 440“, sagt Christian Erhard. „Wir sind sofort erreichbar und melden uns schnell bei Ihnen.“

Bauunternehmen Josef Erhard GmbH
Raiffeisenstr. 9
82401 Rottenbuch
E-Mail: info@erhard-bauunternehmen.de
online: www.erhard-bauunternehmen.de
Telefon 08867/440
WhatsApp 0151/22 440 440

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rathaus in Pähl: Immense Teuerung stört einige Gemeinderäte
Weilheim
Rathaus in Pähl: Immense Teuerung stört einige Gemeinderäte
Rathaus in Pähl: Immense Teuerung stört einige Gemeinderäte
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Weilheim
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Mosterei des Obst- und Gartenbauvereins Weilheim wieder in Betrieb
Weilheim
Mosterei des Obst- und Gartenbauvereins Weilheim wieder in Betrieb
Mosterei des Obst- und Gartenbauvereins Weilheim wieder in Betrieb
Altenstadt in Schwung – Fußball Kreisliga 2: Wielenbach und SV Raisting 2 verlieren zuhause
Weilheim
Altenstadt in Schwung – Fußball Kreisliga 2: Wielenbach und SV Raisting 2 verlieren zuhause
Altenstadt in Schwung – Fußball Kreisliga 2: Wielenbach und SV Raisting 2 verlieren zuhause

Kommentare