Beängstigendes Ereignis für junge Weilheimerin

Bedrohliche Situation durch Laserpointer

grüner Laserstrahl
+
Die Quelle des Laserstrahls konnte nicht festgestellt werden.

Weilheim – Eine 20 Jahre alte Weilheimerin hatte am Sonntag in den späteren Abendstunden ein äußerst unangenehmes Erlebnis.

Gegen 21 Uhr war sie mit einem Fahrrad zwischen Schörghof und Dietlhofen durch den Wald auf einem Feldweg unterwegs gewesen. Auf einer Lichtung bemerkte sie plötzlich einen grünen Laserstrahl, der scheinbar aus circa drei Metern Höhe vermutlich von einem Jägerstand kam und die gegenüberliegenden Bäume ableuchtete. Als die Frau merkte, dass der Laserstrahl in ihre Richtung geschwenkt wird, versteckte sie sich zunächst hinter einem Gebüsch. Nachdem sie im Anschluss hinter dem Busch wieder hervorkam, zielte der Laser genau auf ihren Oberkörper. Fluchtartig verließ die verängstigte Frau den Bereich und wandte sich an die Polizei Weilheim. Bei einer sofortigen Nachschau durch eine alarmierte Streife konnte jedoch niemand mehr am Geschehensort festgestellt werden. 

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Superzelle wütet: Mann kommt in Eglfing ums Leben
Weilheim
Superzelle wütet: Mann kommt in Eglfing ums Leben
Superzelle wütet: Mann kommt in Eglfing ums Leben
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Weilheim
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
„Lass Zeit am Lech“- Wunderschöne Ferienwohnungen im Lechtal am Fuße der Jöchelspitzbahn, ideal für Sommer und Winter.
Markt Murnau erwägt autofreien Sonntag
Weilheim
Markt Murnau erwägt autofreien Sonntag
Markt Murnau erwägt autofreien Sonntag
Impfung ohne Anmeldung möglich
Weilheim
Impfung ohne Anmeldung möglich
Impfung ohne Anmeldung möglich

Kommentare