Beliebter Punktelieferant – SVR-Reserve kassiert 0:4-Pleite in Gräfelfing

Nichts Neues nach der Winterpause. Der SV Raisting 2 bleibt ein gern gesehener Punktelieferant in der Bezirksliga. Beim TSV Gräfelfing war das Bezirksligaschlusslicht letztlich ohne Chance und verlor mit 0:4. „Es geht genauso weiter wie in der Hinrunde. Wir machen die gleichen Fehler“, kommentierte Coach Uli Greinwald die erneut deutliche Pleite.

Der Gastgeber, der Tabellenneunte, bestimmte fast nach Belieben das Geschehen. Nach einem Freistoß gelang Ok (zehnte Minute) der frühe Führungstreffer. Danach ließ der TSV mehrere hochkarätige Chancen aus. SVR-Keeper Stefan Stiller, trotz der Gegentore noch einer der Besten im Gästeteam, hatte alle Hände voll zu tun seinen Kasten halbwegs sauber zu halten. Kurz vor der Pause war er dann nach den Toren von Mucolli (41.) und Velic (45.), die beide nach Ecken trafen, jedoch machtlos. Von den Raistingern war bis dahin in der Offensive nichts zu sehen. Nach dem Wechsel trauten sie sich etwas mehr zu. Zweimal sorgte Michael Thumann auch für etwas Gefahr, dann zogen die Hausherren wieder die Zügel an. Mit Glück und Geschick verhinderten die Gäste aber weitere Treffer. Erst Mucolli (83.) gelang in der Schlussphase noch ein Kontertor. Die letzte Möglichkeit vergab dann aber der SVR. Robert Saal (85.) scheiterte aber aus zwanzig Metern am Torhüter.

Meistgelesen

Musikalisch durch die KultUHRnacht
Musikalisch durch die KultUHRnacht
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Made in Weilheim
Made in Weilheim
Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag

Kommentare