Bürgerinitiative verwirklicht erstes Projekt

»Bernried Kann Klima« eröffnet Klimapfad

Schildvorstellung Carsharing
+
Konrad Lang stellte das Schild zum Thema Carsharing vor.

Bernried – Die junge Bürgerinitiative „Bernried Kann Klima“ hat kürzlich ihr erstes Projekt verwirklicht, den Bernrieder Klimapfad. Bürgermeister Dr. Georg Malterer und Konrad Lang (für die Bürgerinitiative) eröffneten ihn feierlich.

In seiner Einführung betonte Lang, dass „Bernried Kann Klima“ der allgemein düsteren Berichterstattung über die globale Klimaerhitzung positive Anreize zum Klimaschutz entgegensetzen möchte. Mit der Eröffnung des Bernrieder Klimapfads werden jetzt gleich zwei Projekte umgesetzt: Der Klimapfad an sich und der erste Spaziergang „Klima – Laufend im Gespräch“.

„Bernried Kann Klima“ wurde von vielen Helfenden unterstützt. „Ein großes Dankeschön geht an alle, die den Klimapfad entwickelt und zuletzt handwerklich umgesetzt haben. Für ihre finanzielle oder ideelle Unterstützung geht ein besonderer Dank an die Gemeinde Bernried, teilAuto – CarSharing Pfaffenwinkel, Zorros Bioladen, den Landesbund für Vogelschutz (LBV) und die Energiewende Oberland“, teilt die Bürgerinitiative mit. In seiner Ansprache würdigte Bürgermeister Malterer ebenfalls den Klimapfad und das Team der Bürgerinitiative.

Gemeinsam mit Unterstützenden, Freunden und klimainteressierten Bürger*innen fand dann der erste Spaziergang entlang der Stationen des Klimapfads statt. Anhand von zunächst fünf Schildern werden zu unterschiedlichen Bereichen, in denen die Klimakrise Bernried beeinflusst, Informationen und Handlungsempfehlungen vermittelt.

Die Schilder wurden vertont. Die Audiodateien gibt es auf der Website (www.bernried.de/de/rathaus/klimapfad). Menschen mit Sehbeeinträchtigungen können über einen QR Code auf den Schildern auf die Dateien zugreifen und sich den Inhalt anhören.

Die Stationen des Klimapfads sind:

• Carsharing (Bahnhof Bernried)

• Ernährung & Landwirtschaft (Zorros Bioladen)

• Bernrieder Rathaus

• Bernrieder Park & Ökologie (Eingang Bernrieder Park)

• Grundlagen des Klimawandels (Dampfersteg)

Hier endete der erste Spaziergang „Klima – Laufend im Gespräch“ und ging in ein geselliges Beisammensein über. Aber eine Ankündigung gab es noch: Sobald es die Corona-Pandemie zulässt, möchte „Bernried Kann Klima“ sein nächstes Projekt umsetzen, nämlich ein Escape Room Game. Thema: Es ist das Jahr 2050, die Klimakatastrophe ist eingetreten. Zwei Professor*innen haben eine Lösung gefunden. Sie ist im Raum versteckt und muss dringend gefunden werden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Weilheim
Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Torffreie Graberde auf Städtischen Friedhof in Weilheim
Dreh in Weilheim
Weilheim
Dreh in Weilheim
Dreh in Weilheim
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Weilheim
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Mobilfunkausbau mit 5G in Murnau: Das sagen Experten
Naturerlebnistag in Weilheim
Weilheim
Naturerlebnistag in Weilheim
Naturerlebnistag in Weilheim

Kommentare