Über Ausbildung zum Landwirt und die damit verbundenen Möglichkeiten

Berufsschule informiert

+
Studiendirektor Johannes Reich am Rednerpult vor den interessierten Zuhörern.

Weilheim – Auch dieses Jahr informierte die Berufsschule Weilheim gemeinsam mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie dem Bayerischen Bauernverband interessierte SchülerInnen und deren Eltern über die vielfältigen Möglichkeiten, die die Ausbildung zum Landwirt bietet.

Zunächst sprach Wolfgang Scholz vom Bayerischen Bauernverband über die Anforderungen und die Bedeutung der Landwirtschaft in Bayern. Im Anschluss daran informierte Studiendirektor Johannes Reich über die schulische Seite der Ausbildung.

Elisabeth Goldstein vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, stellte die betriebliche Seite der Ausbildung dar. Des Weiteren gab sie über die Vergütung und die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten, die diese Ausbildung ermöglicht, Auskunft. Agrarfachkräfte würden nicht nur in landwirtschaftlichen Betrieben benötigt, sondern auch in der Landmaschinen- und Futtermittelindustrie. Weitere Einsatzfelder gäbe es in Verbänden, im öffentlichen Dienst oder der Entwicklungshilfe, so Goldstein. In der anschließenden Diskussion wurde auch die geographische Zuordnung zu den jeweiligen Berufsschulen angesprochen. Diese ist teilweise mit relativ langen Fahrtzeiten verbunden. Um diese zu verkürzen, könne ein Schulwechsel beantragt werden, sagte Reich.

Zuletzt informierte Lena Müller von der Berufsschule Weilheim über weiterführende Ausbildungen bis hin zum Meister.

Die Ausbildung zum Landwirt sei in der breiten Öffentlichkeit immer noch recht unbekannt, sagte Reich. Daher würde eine Veranstaltung wie diese einen wertvollen Beitrag leisten. 

Von Thomas Kliemann

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
In Peißenberg wird gegen staatliche "Lehrermangel-Notmaßnahmen" demonstriert
In Peißenberg wird gegen staatliche "Lehrermangel-Notmaßnahmen" demonstriert

Kommentare