1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Engagement gezeigt

Erstellt:

Kommentare

null
Die Teilnehmer des Grundlehrgangs Betreuungsdienst 2019 in Weilheim zusammen mit Lehrgangsleiter Thomas Bieringer (vorne kniend zweiter v.li.). © BRK

Landkreis – Der Fachdienst Betreuung ist neben dem Sanitätsdienst eine der beiden Kernaufgaben der Rot Kreuz Bereitschaften. Er betreut und versorgt Betroffene (unverletzt gebliebene Personen) und Helfer zum Beispiel bei größeren Verkehrsunfällen, Evakuierungen, Übungen oder auch Großveranstaltungen mit Unterkunft, Kleidung und/oder Verpflegung.

Im vergangenen Jahr leisteten Helfer aller BRK Bereitschaften im Landkreis ehrenamtlich über 2 600 Stunden im Bereich Betreuungsdienst. 810 Betroffene wurden bei drei Einsätzen versorgt. Der Größte war die Evakuierung in Weilheim im Juni wegen einer Bombenentschärfung am Bahnhof, wie Thomas Bieringer, Kreisfachdienstleiter Betreuungsdienst, mitteilte. Zwei Tage lang war die SEG (Schnelleinsatzgruppe) Betreuung auch auf der Großübung BAYTEX in Penzing, um dort intensiv auf Terrorlagen vorbereitet zu werden.

Im Bereich Verpflegungsdienst wurden über 600 Betroffene, 440 Einsatzkräfte und mehr als 1 700 Teilnehmer von Lehrgängen und internen Veranstaltungen versorgt. Besonders war hier der JRK Bezirkswettbewerb im Juni in Weilheim, bei dem sich der Fachdienst drei Tage lang um über 450 Teilnehmer und Helfer kümmerte. Außerdem wurde die SEG Verpflegung im September abends alarmiert, um beim Großbrand im Kloster Rottenbuch über 300 Einsatzkräfte mit warmen Getränken und Essen zu versorgen.

Vor Kurzem fand in Schongau und Weilheim außerdem zum 15. Mal eine Grundausbildung Betreuungsdienst statt. Mit dem erfolgreichen Abschluss dieses Lehrgangs, zusammen mit dem Rotkreuz-Einführungsseminar und dem Grundlehrgang Sanitätsdienst, haben die 19 Helfer ihre Ausbildung zur Einsatzkraft der BRK Bereitschaften abgeschlossen. Damit stehen im gesamten Landkreis weit über 200 im Betreuungsdienst ausgebildete BRK Helfer im Ernstfall bereit.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare